12.02.2013 21:34
Bewerten
 (0)

Neue Kursziele für Commerzbank, Deutsche Bank, Kuka und Morphosys

Tipps der Analysten
Die Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele.
Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 12.02.2013

 

ALLIANZ

 

    HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Allianz-Aktien (Allianz) mit "Buy" und einem Kursziel von 124,00 (Kurs: 102,65) Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Nach der starken Kursentwicklung im vergangenen Jahr sollte die positive Dynamik auch 2013 andauern, schrieb Analyst Peter Eliot in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Papiere überzeugten mit einigen Anziehungspunkten und würden zudem mit einem Abschlag zum Sektordurchschnitt gehandelt. Allerdings hält der Experte mit Blick auf die Tochter Pimco eine überdurchschnittliche Bewertung der Allianz-Papiere für gerechtfertigt.

 

AXA

 

    HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Axa (Synaxon) mit "Hold" und einem Kursziel von 16,10 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Der französische Versicherer sei im Vergleich mit der Allianz und Zurich Financial am stärksten abhängig vom Lebensversicherungsgeschäft, und dieses wiederum vom aktuellen Marktumfeld, schrieb Analyst Peter Eliot in einer Studie vom Dienstag. Die Bewertung der Axa-Titel erscheine zwar attraktiv, der Markt dürfte jedoch noch für einige Zeit höhere Eigenkapitalkosten verlangen als bei manchen Wettbewerbern.

 

BARCLAYS

 

    LONDON - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Barclays nach Zahlen und neuen Sparmaßnahmen auf "Overweight" belassen. Das Ziel, die jährlichen Kosten bis 2015 auf 16,8 Milliarden Pfund zu senken, sei deutlich ambitionierter als die von ihm veranschlagten 18,5 Milliarden, schrieb Analyst Raul Sinha in einer Studie vom Dienstag.

 

BARCLAYS

 

    LONDON - Das Analysehaus S&P Equity hat das Kursziel für Barclays nach Zahlen von 350,00 auf 355,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der bereinigte Vorsteuergewinn habe 2012 seine Schätzung verfehlt, den Marktkonsens aber übertroffen, schrieb Analyst Frank Braden in einer Studie vom Dienstag. Basierend auf den "aggressiven Sparplänen" hob er seine Ergebnisschätzungen für 2013 und 2014 um bis zu 15 Prozent an.

 

BILFINGER

 

    PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Bilfinger (Bilfinger SE) nach vorläufigen Jahreszahlen von 73,00 auf 77,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der Baukonzern habe solide Eckdaten für 2012 vorgelegt, schrieb Analyst Gerhard Orgonas in einer Studie vom Dienstag. Zu verdanken sei dies dem im Schlussquartal starken organischen Wachstum in der Energiesparte sowie den verbesserten Margen im Dienstleistungsbereich. Per Saldo hob der Experte seine Gewinnschätzungen je Aktie für das laufende und das nächste Geschäftsjahr an.

 

COMMERZBANK

 

    LONDON - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Commerzbank nach Eckdaten für 2012 von 2,40 auf 1,50 (Kurs 1,514) Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Die Bank sei nach wie vor mit einem herausfordernden Umfeld konfrontiert, schrieb Analyst Jaime Becerril in einer Studie vom Dienstag. In diesem Umfeld brauche es weitere Rückstellungen und eine bessere Kapitalausstattung, um Anleger zu gewinnen.

 

CREDIT SUISSE

 

    LONDON - Barclays hat das Kursziel für Credit Suisse (Credit Suisse Group (CS Group) (N)) von 23,00 auf 27,00 Franken angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Die Credit Suisse, die Deutsche Bank und die UBS hätten im vierten Quartal beim Abbau risikogewichteter Aktiva größere Fortschritte erzielt als gedacht, schrieb Analyst Jeremy Sigee in einer Branchenstudie vom Dienstag. Dadurch erhöhten sich ihre Kernkapitalquoten. Auch Dividendensteigerungen rückten näher.

 

DEUTSCHE BANK

 

    LONDON - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Deutsche Bank in die "Most Preferred List" aufgenommen und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Geldhaus dürfte aufgrund seiner guten Positionierung in den meisten Segmenten und einer starken Kapitalmarktaktivität ein sehr gutes erstes Quartal verzeichnen, schrieb Analyst Derek De Fries in einer Studie vom Dienstag. Das Ziel einer Kernkapitalquote von 8,5 Prozent nach Basel III in den ersten drei Monaten des Jahres dürfte die Bank schaffen.

 

DEUTSCHE BANK

 

    LONDON - Barclays hat das Kursziel für Deutsche Bank von 42,00 auf 46,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Deutsche Bank, die Credit Suisse (Credit Suisse Group (CS Group) (N)) und die UBS hätten im vierten Quartal beim Abbau risikogewichteter Aktiva größere Fortschritte erzielt als gedacht, schrieb Analyst Jeremy Sigee in einer Branchenstudie vom Dienstag. Dadurch erhöhten sich ihre Kernkapitalquoten. Auch Dividendensteigerungen rückten näher.

 

DEUTZ

 

    FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutz (DEUTZ) nach der Erweiterung des Vorstands auf "Hold" mit einem Kursziel von 4,60 Euro belassen. Dies mache Sinn, da die zunehmende Internationalisierung des Motorenherstellers zusätzliches Know-how im Verkauf und Marketing benötigen könnte, schrieb Analystin Yasmin Moschitz in einer Studie vom Dienstag.

 

DRÄGERWERK

 

    FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Drägerwerk (Draegerwerk) nach Auflage eines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms auf "Buy" mit einem Kursziel von 109 Euro belassen. Analystin Yasmin Moschitz sieht in der Ankündigung ein Für und Wider, wie sie in ihrer Studie vom Dienstag schreibt. Eine hohe Akzeptanz wirke vertrauensbildend und der kleine Rückkauf von Bonusaktien verheiße Gutes, allerdings dürfte das Programm den ohnehin geringen Handelsumsatz weiter belasten.

 

FRAPORT

 

    FRANKFURT - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat die Einstufung für Fraport nach Januar-Verkehrszahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 53,50 Euro belassen. Der Rückgang der Fluggäste am Frankfurter Flughafen um 4,9 Prozent sei vor allem wetterbedingten Flugausfällen geschuldet, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Dienstag. Zudem dürften sich Kapazitätssenkungen der Lufthansa (Deutsche Lufthansa) niedergeschlagen haben. Allerdings scheine sich der Verkehrstrend zumindest zu stabilisieren, teils sogar leicht zu verbessern.

 

FRAPORT

 

    FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Fraport nach schwachen Verkehrszahlen für Januar auf "Hold" mit einem Kursziel von 47 Euro belassen. Die Passagierzahlen blieben unter Druck, schrieb Analyst Frank Skodzik in einer Studie vom Dienstag. Vor der Bilanzvorlage für 2012 sieht der Experte noch Spielraum nach unten für seine und die Markterwartungen.

 

FRAPORT

 

    FRANKFURT - Equinet hat die Einstufung für Fraport nach Passagierzahlen für Januar auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 50,00 Euro belassen. Dass die Passagierzahlen zum Vorjahreszeitraum gesunken seien, gehe in erster Linie auf das reduzierte Angebot der Fluggesellschaften in diesem Winterflugplan zurück, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Dienstag. Insofern sei das schwächere Passagieraufkommen für ihn keine Überraschung.

 

HEINEKEN

 

    ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Heineken von "Neutral" auf "Sell" abgestuft, aber das Kursziel von 43,50 auf 50,00 Euro angehoben. Nachdem sich die Aktie im vergangenen Jahr deutlich besser als der Gesamtmarkt und der Sektor entwickelt habe, sei es nun Zeit, Gewinne mitzunehmen, schrieb Analyst Olivier Nicolai in einer Studie vom Dienstag. Schließlich liege das mittelfristige organische Wachstum des niederländischen Brauereikonzerns unter dem Branchenschnitt.

 

KUKA

 

    FRANKFURT - Die Commerzbank hat Kuka von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 24,00 auf 40,00 Euro angehoben. Am Markt werde das Gewinnpotenzial des Roboterherstellers unterschätzt, schrieb Analyst Stephan Böhm in einer Studie vom Dienstag. Gründe für eine Neubewertung seien insbesondere der starke Automatisierungstrend, die Verbesserung der Margen sowie das höhere Finanzergebnis dank besserer Refinanzierungskonditionen. Der Experte rechnet bis 2015 mit einem durchschnittlichen jährlichen Gewinnwachstum von 15 Prozent. Hinzu komme die steigende Anziehungskraft von Kuka als Übernahmeziel nach einer Trennung vom Systems-Bereich, die 2013 anstehen könnte.

 

KWS SAAT

 

    FRANKFURT - Die Commerzbank hat KWS Saat (KWS SAAT) von "Hold" auf "Add" hochgestuft und das Kursziel von 274,00 auf 300,00 (Kurs 278,40) Euro angehoben. Der Saatgut-Spezialist habe seine Ziele für das Geschäftsjahr 2012/13 erhöht und er habe seine Schätzungen nach oben angepasst, schrieb Analyst Dennis Schmitt in einer Studie vom Dienstag. Seine Umsatzprognosen für 2012/13 und die Folgejahre hob er um durchschnittlich fünf Prozent, die für das operative Ergebnis (EBIT) um jeweils zehn Prozent im Mittel an.

 

LOREAL

 

    LONDON - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für L'Oreal  (LOréal) nach Zahlen auf "Overweight" belassen. Der Kosmetikhersteller habe im Geschäftsjahr 2012 eine solide und ausgewogene Entwicklung abgeliefert, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer Studie vom Dienstag. Marktanteilsgewinne durch die Bank weg zeigten, dass der Konzern auf bestem Weg sei.

 

LOREAL

 

    FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für L'Oreal (LOréal) nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 113 Euro belassen. Die Gewinne im zweiten Halbjahr 2012 seien höher ausgefallen, nachdem der Kosmetikhersteller die Marketingaufwendungen zurückgefahren habe, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer Studie vom Dienstag. Es sei jedoch fraglich, ob dieser Trend nachhaltig ist. Stützen könnte die Aktie trotz des vagen Ausblicks ein weiterer Aktienrückkauf.

 

LOREAL

 

    PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für L'Oreal (LOréal) nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 112,00 Euro belassen. Flächenbereinigt und damit auf vergleichbarer Basis habe der Kosmetikhersteller im vierten Quartal beim Umsatz die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Chas Manso in einer Studie vom Dienstag. Allerdings könne die Qualität der übertroffenen Erwartungen von einigen Marktteilnehmern kritisch hinterfragt werden, gab der Experte zu bedenken. Seine Schätzungen wird Manso erst nach einer Konferenz zu den Zahlen aktualisieren.

 

LOREAL

 

    FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für L'Oreal (LOréal) nach Zahlen für 2012 von 100,00 auf 105,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Umsatz und operativer Gewinn 2012 hätten den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Harold Thompson in einer Studie vom Dienstag. Dank einer niedrigeren Steuerquote sei der Gewinn je Aktie jedoch um ein Prozent höher ausgefallen als von ihm kalkuliert. Insgesamt habe das Wachstum des Kosmetikherstellers im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut über dem der Branche gelegen.

 

LUFTHANSA

 

    FRANKFURT - Die DZ Bank hat Lufthansa (Deutsche Lufthansa) von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den Fairen Wert von 11,50 auf 17,50 (Kurs: 15,035) Euro erhöht. Die guten Fortschritte beim Sparprogramm "SCORE" führten zu nachhaltig höheren Erträgen, schrieb Analyst Robert Czerwensky in einer Studie am Dienstag. Er habe seine Schätzungen für 2012 sowie die kommenden Jahre angehoben und in der Folge auch seine Empfehlung verbessert.

 

LUFTHANSA

 

    LONDON - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Lufthansa (Deutsche Lufthansa) vor Zahlen von 16,00 auf 15,75 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die in den vergangenen Wochen um rund zehn Prozent gestiegenen Konsensschätzungen hätten zu einer mittlerweile recht hohen Bewertung des Airline-Sektors geführt, schrieb Analystin Suzanne Todd in einer Vergleichsstudie zu den drei größten europäischen Netzwerk-Fluggesellschaften vom Dienstag. Dies mache unter den Branchenwerten eine Selektion nach Chancen für weiter steigende Marktprognosen nötig. Hier schneide Lufthansa mit am besten ab, während IAG (Borland Software) zunehmend schwach aussehe. Für das operative Lufthansa-Ergebnis im vierten Quartal rechne sie mit einem Gewinn von 50 Millionen Euro, während die Analysten im Schnitt ein Minus von 53 Millionen Euro erwarteten.

 

MICHELIN

 

    LONDON - Das Analysehaus S&P Equity hat die Einstufung für Michelin (Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA)) nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 75,00 Euro belassen. Dank Preiserhöhungen und begrenzter Einflüsse durch Rohstoffkosten habe sich die Gewinnentwicklung als widerstandsfähig erwiesen, trotz schwieriger Absatzlage im Jahr 2012, schrieb Analyst Sho Matsubara in einer Studie vom Dienstag.

 

MICHELIN

 

    PARIS - Cheuvreux hat Michelin (Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA)) nach Zahlen für 2012 auf der "Selected List" mit einem Kursziel von 90,00 Euro belassen. Der Reifenhersteller habe ein durchwachsenes Zahlenwerk vorgelegt, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Studie vom Dienstag. Der Cashflow sei deutlich höher ausgefallen als vom Markt angenommen und somit die Nettoverschuldung stärker gesunken. Der bereinigte operative Gewinn sei allerdings wegen der schwachen Absatzentwicklung hinter den Erwartungen geblieben. Der Unternehmensausblick für 2013 erscheine konservativ.

 

MORPHOSYS

 

    FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Morphosys (MorphoSys) von 35,00 auf 40,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Antikörperspezialist mache weitere Fortschritte in der Vermarktung seiner Ylanthia-Technologie, schrieb Analyst Christoph Schöndube in einer Studie vom Dienstag. Vielversprechende Kooperationen mit Novartis und Roche sollten neben der Auslizensierung des Antikörpers MOR103 nachhaltig für Impulse sorgen. Der Verkauf der Sparte AbD Serotec sei sinnvoll gewesen.

 

SANOFI

 

    LONDON - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Sanofi von 75,00 auf 80,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Nach negativen Nachrichten zu Tresiba und Ryzodeg von Novo Nordisk sei der Weg für das Diabetesmittel Lantus von Sanofi bis 2015 frei, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Studie vom Dienstag. Ein weiterer Grund für die Zielerhöhung sei das gestärkte Vertrauen in das Wachstum der Franzosen.

 

THYSSENKRUPP

 

    FRANKFURT - Die DZ Bank hat ThyssenKrupp nach Zahlen zum ersten Geschäftsquartal auf "Halten" mit einem fairen Wert von 17,00 (Kurs 17,515) Euro belassen. Der Industriekonzern habe die Erwartungen weitgehend erfüllt, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Dienstag. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei etwas besser gewesen als gedacht. Wie erwartet hätten alle fünf verbliebenen, fortgeführten Sparten ein positives operatives EBIT erzielt. Das EBIT im Geschäftsbereich Steel Europe sei aufgrund schwacher Preise und geringerer Absätze etwas schwächer gewesen als angenommen, während das Segment Personenbeförderungsanlagen leicht positiv überrascht habe.

 

THYSSENKRUPP

 

    FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für ThyssenKrupp nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 24,00 Euro belassen. Die Profitabilität im Bereich Personenbeförderungsanlagen sei unerwartet hoch gewesen, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Studie vom Dienstag. Hinzu komme ein Rekordauftragseingang im Anlagenbau. Diese beiden Sparten sorgten für eine gute Berechenbarkeit des Umsatzwachstumspotenzials. Das bereinigte operative Ergebnis sei im abgelaufenen, saisonal eher schwächeren Quartal etwas besser ausgefallen als erwartet. Der Konzern habe damit 23 Prozent seines Jahresziels schon in den Büchern.

 

THYSSENKRUPP

 

    FRANKFURT - Equinet hat die Einstufung für ThyssenKrupp vor der Telefonkonferenz zu den jüngsten Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 22,00 Euro belassen. Die vom Stahlkonzern präsentierten Kennziffern hätten seinen Prognosen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Stefan Freudenreich in einer Studie vom Dienstag. Er werde seine Studie nach der Telefonkonferenz aktualisieren, kündigte der Experte an.

 

UBS

 

    LONDON - Barclays hat das Kursziel für UBS von 18,00 auf 19,00 Franken angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die UBS, die Credit Suisse (Credit Suisse Group (CS Group) (N)) und die Deutsche Bank hätten im vierten Quartal beim Abbau risikogewichteter Aktiva größere Fortschritte erzielt als gedacht, schrieb Analyst Jeremy Sigee in einer Branchenstudie vom Dienstag. Dadurch erhöhten sich ihre Kernkapitalquoten. Auch Dividendensteigerungen rückten näher.

 

VODAFONE

 

    ZÜRICH - Die Credit Suisse hat das Kursziel für Vodafone von 170,00 auf 180,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Analysten erhöhten laut einer Studie vom Dienstag ihre Gewinnschätzungen aufgrund positiver Währungseffekte und des unerwartet starken Wachstums von Verizon Wireless. Zudem sehen sie Chancen für steigende Margen im Indien-Geschäft des Mobilfunkkonzerns. (dpa-AFX)

Bildquellen: Commerzbank AG
Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.08.2014Deutsche Bank kaufenIndependent Research GmbH
04.08.2014Deutsche Bank neutralBarclays Capital
31.07.2014Deutsche Bank NeutralUBS AG
30.07.2014Deutsche Bank Holdequinet AG
30.07.2014Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2014Deutsche Bank kaufenIndependent Research GmbH
29.07.2014Deutsche Bank buyS&P Capital IQ
29.07.2014Deutsche Bank kaufenIndependent Research GmbH
29.07.2014Deutsche Bank buyKelper Cheuvreux
23.07.2014Deutsche Bank kaufenIndependent Research GmbH
04.08.2014Deutsche Bank neutralBarclays Capital
31.07.2014Deutsche Bank NeutralUBS AG
30.07.2014Deutsche Bank Holdequinet AG
30.07.2014Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2014Deutsche Bank Holdequinet AG
21.07.2014Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
18.06.2014Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2014Deutsche Bank SellGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2014Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
19.05.2014Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt stabil -- US-Börsen geschlossen -- JPMorgan sieht Crash an Russlands Börse voraus -- Alibaba plant Börsengang für Mitte September -- Tipp24-Aktie bricht ein -- Apple, T-Mobile US im Fokus

Russland kündigt harte Linie für Ostukraine-Gespräche an. Lufthansa-Piloten lassen neue Streiks weiter offen. ProSiebenSat.1 zieht Start-up-Inkubator Epic den Stecker. Barclays verkauft Privatkundengeschäft in Spanien an Caixabank. Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen