12.12.2013 10:14
Bewerten
(0)

Top-Manager Thorsten Grenz wird Chairman von G|Predictive (FOTO)

Norderstedt (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

- Der ehemalige CEO von mobilcom und Veolia Umweltservice sieht riesiges Wachstumspotential - Intelligente, automatisierte Vertriebssteuerung für Onlineshops und stationären Handel - Bereits erste App von G|Predictive für Salesforce.com verfügbar

Prof. Dr. Thorsten Grenz wird Chairman bei dem auf vollautomatisierte Vertriebssteuerung spezialisierten Software-as-a-Service-Anbieter G|Predictive. Der Top-Manager ist vom Geschäftsmodell von G|Predictive überzeugt, investiert in das Unternehmen und will als Chairman dazu beitragen, das Wachstumstempo zu erhöhen.

Kundenwert maximieren - Vertriebskosten senken

Grenz sieht ein immenses Potential für eine intelligente, automatisierte Unterstützung der Vertriebssteuerung in Echtzeit: "Aus dem Megatrend "Big Data" hat G|Predictive ein attraktives Geschäftsmodell entwickelt, das den Kunden bei der Steuerung ihres Vertriebs einen echten Mehrwert bietet: G|Predictive hat ein Produktportfolio etabliert, mit dem zahlreiche Unternehmen bereits heute ihre Vertriebskosten durch präzise Steuerung von Marketing- und Vertriebsmaßnahmen senken und den Kundenwert maximieren. Die Steuerung erfolgt über "Machine-Learning-Verfahren" - automatisiert und in Echtzeit, die die individuellen Besonderheiten der Branche und der Kundenstruktur berücksichtigen. Bislang den großen Konzernen vorbehalten, kann jetzt jeder von Big Data Analytics profitieren. Die Verwendung der Ergebnisse führt zu nachweisbar höherer Vertriebseffizienz und niedrigeren Kundengewinnungskosten - ob im Onlineshop, bei Buchungssystemen oder im klassischen stationären Handel. Ein erheblicher Werthebel für die Kunden von G|Predictive."

Prof. Dr. Thorsten Grenz (55) ist ein langjährig erfahrener Manager, der mehrfach wertorientierte Strategien erfolgreich umgesetzt hat. Grenz lehrt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und ist Wirtschaftsbeirat am Institut für Weltwirtschaft. Seine berufliche Karriere startete Grenz bei McKinsey, er war Geschäftsführer bei Hapag Lloyd, CEO der mobilcom AG; CFO bei Hero; Operating Partner beim Private-Equity-Investor 3i. Grenz hat bis 2012 als CEO Veolia Umweltservice geführt und betreute als Deutschland-Delegierter des Veolia-Konzerns (Chairman) die Sparten Umweltservice, Wasser und Energie. Darüber hinaus ist Grenz auch als Aufsichtsrat aktiv - zum Beispiel als Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Drägerwerk AG & Co. KGaA.

CEO Björn Goerke will Wachstumstempo weiter steigern

"Wir werden die Managementexpertise von Prof. Dr. Grenz sowie seine Erfahrung in der Unternehmensfinanzierung und im Aufbau von erfolgreichen Unternehmensstrukturen nutzen, um noch deutlich schneller zu wachsen als bisher", so CEO und Mitgründer Björn Goerke. In den vergangenen Monaten hat G|Predictive nicht nur mehrere Neukunden gewonnen, sondern auch die erste App für Salesforce.com veröffentlicht, einem Pionier für Cloud Computing im Bereich Geschäftsanwendungen. Salesforce.com stellt online zum Beispiel Unternehmenslösungen für Kundenbeziehungsmanagement (CRM) bereit.

Über G|Predictive Gradient GmbH

Das Unternehmen aus Norderstedt hat aus dem Thema "Big Data Analytics" Produkte für Marketing und Vertrieb gemacht. Diese ermöglichen den Kunden die Fokussierung von Vertriebsaktivitäten und Produktangeboten zur messbaren Steigerung des Vertriebserfolgs. G|Predictive macht aus Daten Wettbewerbsvorteile - die dafür erforderlichen umfangreichen und komplexen Analysen werden als Software-as-a-Service angeboten: G|Predictive liefert die Ergebnisse. G|Predictive wird von den Geschäftsführern Björn Goerke (CEO), Dr. Dennis Proppe (Technologie) und Philippe Take (Vertrieb) geführt, Chairman ist Prof. Dr. Thorsten Grenz.

OTS: G|Predictive Gradient GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/pm/111844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_111844.rss2

Pressekontakt: BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH Tobias M. Weitzel Tel. 02154-8122-16 mobil: 0177-7215760 E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht mit Verlust ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- STADA-Übernahme erfolgreich -- Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin -- Calpine, Deutsche Bank im Fokus

Darmstädter Merck-Konzern will vor weiteren Großübernahmen Schulden abbauen. Analyst ermittelt den perfekten Einstiegskurs für Bitcoins. Busch bei Pfeiffer Vacuum mit neuem Etappensieg. Venezuelas Bolivar fällt auf Rekordtief. Unsicherheit beim iPhone 8: Wann kommt das neue Apple Smartphone? UniCredit-Aufnahme im EuroStoxx möglich - Airbus hofft auf Stoxx.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Air Berlin plcAB1000
adidas AGA1EWWW
Amazon906866
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Coca-Cola Co.850663