03.09.2012 08:11
Bewerten
 (6)

Diese Aktien waren im August die Depotgewinner und -verlierer

Tops und Flops August
Heute startet mit dem September der statistisch gesehen schlechteste Börsenmonat. Im August lief es für den Markt hingegen noch erstaunlich gut. Diese Aktien hätten Sie im Sommermonat im Depot haben sollen - und diese lieber nicht.
Im Sommermonat August waren die Nachrichten von Unternehmens- und Konjunkturseite eher rar. Viele Anleger waren im Sommerurlaub, so dass wenige Trader ausreichten, den Markt in die gewünschte Richtung zu bewegen. Diese Aktien waren die größten Gewinner und Verlierer im August:

 

Platz 20: Hugo Boss (-16%)

Hugo Boss hat auch im zweiten Quartal 2012 der Schuldenkrise getrotzt und konnte sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern und damit die Schätzungen der Analysten übetreffen. Dennoch fielen die Aktien des Modeherstellers im August um 16 Prozent.

Quelle: www.finanzen.net, 31.08.2012, 12 Uhr
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Grün -- Dow um Nulllinie -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- Varoufakis vor Rücktritt? -- Air Berlin, Apple im Fokus

Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab. Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter. Umfrage: Drei Viertel lehnen Entschädigung Griechenlands ab. Salzgitter hält Dividende trotz neuerlichem Verlust stabil.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.