09.01.2013 10:19
Bewerten
 (0)

Tipp des Tages: Call auf Apple

Tipp des Tages: Call auf Apple
Trading-Idee
Nach dem Kurssturz der vergangenen Wochen können Anleger bei der Aktie von Apple nun wieder den Blick nach oben richten und über den nachfolgenden Knock-Out-Call auf eine Erholung setzen.
Im Zuge des Kursverlustes von in der Spitze mehr als 25 Prozent erfreut sich die Apple-Aktie mittlerweile wieder einer frischen Dynamik. Im Dezember erreichte das Nasdaq-Schwergewicht seine Unterstützung bei 500 Dollar, von der sich der Wert dynamisch nach oben abstieß. Neuer Anstiegsspielraum bis in den Bereich bei 600 bis 650 Dollar eröffnet sich, wenn der seit dem Allzeithoch bestehende Abwärtstrend bei 550 Dollar nach oben überwunden wird. Auftrieb sollten auch die frischen Kaufsignale bei den Indikatoren geben. So bewegt sich derzeit der Slow-Stochastic-Oszillator wie auch der Momentum-Indikator derzeit im Kaufmodus.

Extrem spannend dürfte es bei der Apple-Story am 23. Januar werden, wenn die Unternehmenszahlen für das erste Quartal veröffentlicht werden. In den vergangenen drei Monaten nahm die Skepsis der Analysten spürbar zu. Diese revidierten nämlich ihre Prognosen für den Gewinn pro Aktie von 15,56 auf nur noch 13,44 Dollar. An ihrer grundsätzlich positiven Einschätzung für den Technologietitel hat sich bislang allerdings kaum etwas geändert. 41 Experten halten Apple für kaufenswert ("Buy"), fünf Analysten raten zum Übergewichten ("Overweight"), während sieben Urteile auf eine neutrale Haltung ("Hold") hindeuten. Lediglich ein Analyst traut sich, die Aktie zum Verkauf ("Sell") zu stellen. Die ausgesprochenen Kursziele weisen allerdings eine extreme Bandbreite auf. Der größte Pessimist erwartet einen Kursrutsch auf 400 Dollar während das optimistischste Kursziel mit 1.111 Dollar den aktuellen Apple-Kurs um mehr als das Doppelte übertrifft. Der Durchschnittswert sämtlicher Kursziele liegt mit 737,51 Dollar immerhin 40 Prozent über dem gegenwärtigen Kursniveau.

Stopp-Loss bei 500 Dollar setzen

Mit dem von der Citigroup emittierten Mini Long auf Apple (WKN: CT3BR5) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 3,9 erzielen. Während der Basispreis bei 390,82 Dollar liegt, ist der Knock-Out-Level aktuell bei 402 Dollar angesiedelt. Von dieser Marke ist die Aktie derzeit mehr als 23 Prozent entfernt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Bildquellen: gagliardifoto / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading-Idee
Schon heute ist der Elektronikkonzern Apple das wertvollste Unternehmen der Welt. Und es könnte noch teurer werden. Mit einem Call spekulieren Anleger mit.
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.02.2015Apple BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.02.2015Apple OutperformRBC Capital Markets
13.02.2015Apple BuyUBS AG
09.02.2015Apple BuyCanaccord Adams
29.01.2015Apple BuyArgus Research Company
25.02.2015Apple BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.02.2015Apple OutperformRBC Capital Markets
13.02.2015Apple BuyUBS AG
09.02.2015Apple BuyCanaccord Adams
29.01.2015Apple BuyArgus Research Company
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
15.01.2015Apple NeutralMizuho
03.10.2014Apple HoldDeutsche Bank AG
25.06.2014Apple NeutralCredit Suisse Group
24.09.2013Apple haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Apple Inc. Analysen

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch stabil -- EZB beginnt Kauf von Staatsanleihen -- Dijsselbloem stellt Griechenland neue Zahlung in Aussicht -- Freescale vor Übernahme durch NXP -- Vivendi, Infineon im Fokus

Lufthansa-Tochter Eurowings macht wohl Air Berlin und Condor Konkurrenz. BVB-Aktie legt nach erneutem Sieg zu. RWE verkauft Dea ohne britische Zustimmung. Chinesische Notenbank senkt erneut Leitzins. Buffett muss im Schlussquartal Abstriche machen. Umbau mit Verkauf der Impfstoffsparte beschert Novartis Sondergewinn.
Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?