Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

30.01.2013 09:50

Senden
TRADING-IDEE

Tipp des Tages: Call auf Lufthansa

Deutsche Lufthansa zu myNews hinzufügen Was ist das?



Tipp des Tages: Call auf Lufthansa
Während der DAX vor wenigen Tagen ein neues Fünfjahreshoch markiert hatte, fehlen der Lufthansa-Aktie zu einem solchen Event derzeit noch rund 20 Prozent. Mit einem Call können Anleger auf weiteren Kursauftrieb setzen.

Die Kranich-Aktie ist seit Sommer 2012 nach einem Tief von unter acht Euro wieder im Aufwind. Im kurzfristigen Zeitfenster geht es nun um den Widerstand bei 15 Euro, der seit Anfang des Jahres auf der Agenda steht. Gelingt der nachhaltige Durchbruch, werden bei der Lufthansa-Aktie mittelfristig Kurse bis auf 18 Euro erwartet. Der höchste Stand seit fünf Jahren wurde im Spätsommer 2008 bei ungefähr 18,20 Euro markiert. Der seit Juni vergangenen Jahres herausgebildete Aufwärtstrend verläuft relativ steil und wäre erst bei einem Bruch der 13-Euro-Marke nicht mehr intakt. Zur Begrenzung potenzieller Kursverluste sollte allerdings eine höhere Stopp-Loss-Marke gesetzt werden. Hier bietet sich zum Beispiel an, die Reißleine bei einem Unterschreiten von 14,20 Euro zu ziehen.

In der Luftfahrtbranche gehört die Deutsche Lufthansa zweifellos zu den "Guten". Nicht viele Fluggesellschaften dürfen sich derzeit Hoffnung machen, 2013 schwarze Zahlen auszuweisen - die Lufthanseaten schon. So liegen die Konsenserwartungen diverser Gewinnprognosen für das laufende Jahr bei 1,06 Euro und für 2014 sogar bei 1,63 Euro pro Aktie. Auf Basis aktueller Kurse errechnet sich somit ein Kurs/Gewinn-Verhältnis in Höhe von 14,2 bzw. 9,2. Sollte die Weltkonjunktur nicht abstürzen und der Ölpreis nicht zu heftig ansteigen, dürfte die Erfolgsgeschichte der größten europäischen Fluggesellschaft aller Voraussicht nach weitergehen.

Stopp-Loss bei 14,20 Euro setzen

Mit dem von der HypoVereinsbank (UniCredit) emittierten Turbo Bull Open End auf Lufthansa (WKN: HV78FZ) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 4,0 erzielen. Sowohl der Basispreis als auch der Knock-Out-Level ist aktuell bei 11,05 Euro angesiedelt. Von dieser Marke ist die Aktie derzeit fast 25 Prozent entfernt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17:11 UhrDeutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
12:16 UhrDeutsche Lufthansa overweightHSBC
10.04.14Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
10.04.14Deutsche Lufthansa Holdequinet AG
10.04.14Deutsche Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12:16 UhrDeutsche Lufthansa overweightHSBC
09.04.14Deutsche Lufthansa OutperformCredit Suisse Group
07.04.14Deutsche Lufthansa buyUBS AG
02.04.14Deutsche Lufthansa overweightHSBC
28.03.14Deutsche Lufthansa buyCitigroup Corp.
17:11 UhrDeutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
10.04.14Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
10.04.14Deutsche Lufthansa Holdequinet AG
10.04.14Deutsche Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.04.14Deutsche Lufthansa Holdequinet AG
17.09.13Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
10.06.13Deutsche Lufthansa verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
03.05.13Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
29.04.13Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
18.03.13Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (Brent)109,11-0,19
-0,17

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen