30.08.2013 11:25
Bewerten
 (0)

Tipp des Tages: Call auf RWE

Tipp des Tages: Call auf RWE
Trading-Idee
Während der DAX in der laufenden Woche massiv Federn lassen musste, hielt sich die Aktie von RWE stabil. Mit einem Call können Anleger nun auf einen Rebound setzen.
Das Jahr 2013 verlief für den DAX-Wert RWE bislang ausgesprochen enttäuschend. Mit einem Minus von über 30 Prozent gehört die Versorgeraktie zu den Top-Verlierern im Leitindex. Während der Syrien-Krise präsentierte sich das Papier allerdings ausgesprochen stabil. Möglicherweise erinnerten sich die Börsianer daran, dass RWE & Co. vor Jahren vor allem durch ihren defensiven Charakter überzeugten. Energie wird im Industriesektor und bei Privathaushalten schließlich auch in Krisenzeiten nachgefragt. Die Branchenkise mag da um einiges bedrohlicher sein.
Während die fundamentalen Probleme bislang noch nicht gelöst sind, sieht es aus charttechnischer Sicht etwas besser aus. Hier scheint die RWE-Aktie eine erfolgreiche Bodenbildung zu vollziehen. Im Bereich von 21 Euro hat sich mittlerweile eine massive Unterstützungszone gebildet. Der seit April zu beobachtende kurzfristige Abwärtstrend ist zwar weiterhin intakt, im Falle einer anhaltenden Seitwärtsbewegung wäre ein Ausbruch aber nur eine Frage der Zeit. Wenig Hoffnung machen derzeit noch die 100- und 200-Tage-Linie, die nach wie vor eine fallende Tendenz aufweisen. Bei der 38-Tage-Linie sieht es da schon besser aus. Sie verläuft im Bereich von 22 Euro und befindet sich im Begriff, nach oben zu drehen. Um potenzielle Kursverluste zu begrenzen, bietet sich das Setzen einer Stopp-Loss-Marke bei 20 Euro an.

Stopp-Loss-Marke bei 20,00 Euro setzen

Mit dem von der Commerzbank emittierten Unlimited Turbo Zertifikat auf RWE (WKN: CK1PP0) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 4,7 erzielen. Während der Basispreis bei 16,61 Euro liegt, ist der Knock-Out-Level bei 17,36 Euro angesiedelt. Von dieser Marke ist die Aktie derzeit über 17 Prozent entfernt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Bildquellen: rwe, gyn9037 / Shutterstock.com

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant1
  • Alle7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:31 UhrRWE ReduceKepler Cheuvreux
13:41 UhrRWE HaltenIndependent Research GmbH
12:16 UhrRWE overweightJP Morgan Chase & Co.
11:11 UhrRWE VerkaufenDZ-Bank AG
10:46 UhrRWE HoldCommerzbank AG
12:16 UhrRWE overweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2016RWE buySociété Générale Group S.A. (SG)
24.06.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.2016RWE buyMerrill Lynch & Co., Inc.
24.05.2016RWE OutperformMacquarie Research
13:41 UhrRWE HaltenIndependent Research GmbH
10:46 UhrRWE HoldCommerzbank AG
08:46 UhrRWE market-performBernstein Research
29.06.2016RWE HoldJefferies & Company Inc.
24.06.2016RWE market-performBernstein Research
14:31 UhrRWE ReduceKepler Cheuvreux
11:11 UhrRWE VerkaufenDZ-Bank AG
14.06.2016RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.06.2016RWE ReduceHSBC
03.06.2016RWE ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX fester -- US-Börsen leicht im Plus -- Österreichische Bundespräsidentenwahl muss wiederholt werden -- BMW will das autonome Auto 2021 serienreif auf die Straße bringen

Lufthansa findet neuen Finanzvorstand. Daimler macht bei US-Verkäufen Boden gut. US-Industriestimmung hellt sich überraschend auf. Facebook darf Pseudonyme verbieten - Schlappe für Datenschützer. Spotify wirft Apple unfairen Wettbewerb im App Store vor. Silber so teuer wie zuletzt im September 2014. Finanzamt durchsucht Google-Büros in Madrid.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?