16.01.2013 09:44
Bewerten
 (0)

Tipp des Tages: Call auf Software AG

Software AG: Stopp-Loss bei 31,50 Euro setzen
Trading-Idee
Die Aktie der Software AG gefällt den Börsianern seit Monaten. Derzeit nähert sie sich ihrem höchsten Stand seit 18 Monaten. Mit einem Call können Anleger von einer Fortsetzung der Hausse profitieren.
Nach einer Durststrecke hat die Aktie seit Sommer 2012 wieder an Fahrt gewonnen und einen Aufwärtstrend ausgebildet. In diesem bewegt sich der Kurs, der sich jüngst an der unteren Aufwärtstrendbegrenzung nach oben abstieß. Die langfristige 200-Tage-Linie weist ebenfalls eine steigende Tendenz auf, was unter Charttechnikern in der Regel als positiver Begleitumstand interpretiert wird. Bleibt der übergeordnete Aufwärtstrend erhalten, und dafür sprechen die Kaufsignale bei den technischen Indikatoren, liegt das mittelfristige Kursziel bei 38 Euro.

Doch allein eine positive Charttechnik dürfte nicht ausreichen, um die Aktie auf ein neues Kursniveau zu hieven. Derzeit präsentiert sich das Management auf diversen Konferenzen in New York und Frankfurt. Ende des Monats dürfte dann aber mit den Zahlen zum vierten Quartal eine wichtige Bewährungsprobe anstehen. Für das laufende und das kommende Jahr rechnen die Analysten im Konsens mit Gewinnsteigerungen im zweistelligen Prozentbereich. Vergleicht die zugehörigen Kurs/Gewinn-Verhältnisse mit dem deutschen Parade-Softwareunternehmen SAP kann die kleinere Software AG die etwas attraktiveren Kennzahlen aufweisen.

Stopp-Loss bei 31,50 Euro setzen

Mit dem von der Commerzbank emittierten Unlimited Turbo Zertifikat auf Software (WKN: CZ1KDA) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 4,4 erzielen. Während der Basispreis bei 25,16 Euro liegt, ist der Knock-Out-Level aktuell bei 27,65 Euro angesiedelt. Von dieser Marke ist die Aktie derzeit mehr als 22 Prozent entfernt. Um potenzielle Kursverluste zu begrenzen, sollten Anleger allerdings vorher die "Reißleine" ziehen. Als Stopp-Loss bietet sich zum Beispiel die Marke von 31,50 Euro an - in diesem Fall wäre nämlich der Aufwärtstrend erheblich verletzt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Software AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Software AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.11.2014Software SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2014Software HaltenDZ-Bank AG
30.10.2014Software overweightMorgan Stanley
30.10.2014Software NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.10.2014Software ReduceKepler Cheuvreux
30.10.2014Software overweightMorgan Stanley
30.10.2014Software buyUBS AG
29.10.2014Software buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.10.2014Software overweightMorgan Stanley
16.07.2014Software buyUBS AG
06.11.2014Software HaltenDZ-Bank AG
30.10.2014Software NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.10.2014Software HaltenDZ-Bank AG
30.10.2014Software HaltenIndependent Research GmbH
30.10.2014Software HoldCommerzbank AG
21.11.2014Software SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2014Software ReduceKepler Cheuvreux
29.10.2014Software ReduceKepler Cheuvreux
15.09.2014Software UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.07.2014Software UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Software AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen schließen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

GDL und Bahn verhandeln weiter. Megafusion in der britischen Versicherungsbranche. Angebot an Hawesko-Aktionäre jetzt offiziell. RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?