Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

03.12.2012 09:30

Senden
TRADING-IDEE

Tipp des Tages: Knock-out-Call auf Inditex

Inditex zu myNews hinzufügen Was ist das?


Der spanische Textilkonzern Inditex expandiert mit seinen Marken rund um den Globus. Die Aktie folgt der Entwicklung, der Schein hebelt das Potenzial.

von Petra Maier, Euro am Sonntag

Sie sind quietschgelb und haben ein ausgetüfteltes Innenleben: Lebensretterlatzhosen, kürzlich präsentiert vom spanischen ­Modekonzern Inditex. Doch keine Sorge, das ist nicht der letzte Schrei, mit dem Inditex auf Kundenfang gehen will. Die Latzhose, die für die Sicherheit von Seeleuten entwickelt wurde, zeigt, was den Konzern wirklich auszeichnet: Geschwindigkeit.

So schnell wie ein Fischer über den eingenähten Peilsender gefunden werden soll, so schnell will auch der Moderiese auf Marktveränderungen reagieren. Das Geschäftsgeheimnis der Galizier, die ihre Ware unter Marken wie Zara, Pull & Bear oder Bershka verkaufen, ist der permanente Wandel der Kollektion. Beinahe im wöchentlichen Turnus finden Kunden neue Ware in den mittlerweile 5693 Läden in 85 Ländern. Inditex bewerkstelligt dieses Kunststück durch seinen Mix aus heimischer und ausländischer Produktion sowie durch seine ausgeklügelte Logistik. Vom Entwurf bis ins Verkaufsregal dauert es nur zwei Wochen.

Neben Geschwindigkeit besitzen die Spanier eine weitere Tugend: Sparsamkeit. Bei einem Umsatz von 7,2 Milliarden Euro im ersten Halbjahr verdiente der Konzern 944 Millionen Euro nach Steuern. Das sind Margen, die man eher bei Luxus­labels vermutet. Inditex steckt den Löwenanteil seiner Erträge in den Ausbau des Filialnetzes. In den vergangenen drei Jahren ist die Firma durchschnittlich um zehn Prozent gewachsen. Und trotz der erreichten Größe zündet das Unternehmen nun einen zusätzlichen Wachstums­turbo: den Onlinehandel.

Seit September ist Zara auch in China im ­Internet erhältlich. Damit kann Inditex die Umsätze erhöhen, ohne die Kosten ausweiten zu müssen. Wie das wirkt, zeigte das erste Halbjahr: Der Umsatz stieg um ­ 17 Prozent, die Erträge verbesserten sich um 35 Prozent. Tempo ist auch das Motto der Aktie. 2012 legte der Kurs um gut ­ 60 Prozent zu. Franklin Walding, Analyst bei Goldman Sachs, ist der Meinung, dass mehr möglich ist. Er hob sein Kursziel auf 125 Euro an. Die Aktie von Inditex ist zwar nicht mehr billig. Die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, dass der Konzern sein Umsatz- und Gewinnmomentum beibehalten kann. Dann sollte die Aktie dieser Entwicklung folgen.

Weil Inditex nur eine kleine Dividende zahlt, eignet sich ein Optionsschein gut, um das Momentum zu spielen. Der ausgewählte K.-o.-Call hat eine Knock-out-Schwelle bei rund 88 Euro. Würde Waldings Kursziel erreicht, dürfte der Schein um mehr als 100 Prozent zulegen.

Knock-out-Call auf Inditex

Emittent: UBS
ISIN: DE000UU4VU97
Laufzeit: endlos
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis variabel: 88,17 €
Knock-out-Kurs am 29.11.2012: 1,80 €
Knock-out-Schwelle variabel: 88,17 €
Hebel: 5,4
Aufgeld in %: 0,58
Spread in %: 0,51

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
11.04.14Inditex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.03.14Inditex HaltenIndependent Research GmbH
21.03.14Inditex buyKelper Cheuvreux
20.03.14Inditex NeutralBNP PARIBAS
19.03.14Inditex NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
21.03.14Inditex buyKelper Cheuvreux
26.02.14Inditex kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
20.02.14Inditex kaufenNomura
12.12.13Inditex kaufenExane-BNP Paribas SA
12.12.13Inditex kaufenCitigroup Corp.
11.04.14Inditex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.03.14Inditex HaltenIndependent Research GmbH
20.03.14Inditex NeutralBNP PARIBAS
19.03.14Inditex NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
11.03.14Inditex NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
27.02.14Inditex verkaufenBarclays Capital
19.09.13Inditex verkaufenCredit Suisse Group
14.03.13Inditex verkaufenIndependent Research GmbH
14.03.13Inditex verkaufenCredit Suisse Group
28.01.13Inditex verkaufenCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene Inditex News 1M

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Inditex News

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen