03.12.2012 09:30
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Knock-out-Call auf Inditex

Trading-Idee: Tipp des Tages: Knock-out-Call auf Inditex | Nachricht | finanzen.net
Trading-Idee
DRUCKEN
Der spanische Textilkonzern Inditex expandiert mit seinen Marken rund um den Globus. Die Aktie folgt der Entwicklung, der Schein hebelt das Potenzial.
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Sie sind quietschgelb und haben ein ausgetüfteltes Innenleben: Lebensretterlatzhosen, kürzlich präsentiert vom spanischen ­Modekonzern Inditex. Doch keine Sorge, das ist nicht der letzte Schrei, mit dem Inditex auf Kundenfang gehen will. Die Latzhose, die für die Sicherheit von Seeleuten entwickelt wurde, zeigt, was den Konzern wirklich auszeichnet: Geschwindigkeit.

So schnell wie ein Fischer über den eingenähten Peilsender gefunden werden soll, so schnell will auch der Moderiese auf Marktveränderungen reagieren. Das Geschäftsgeheimnis der Galizier, die ihre Ware unter Marken wie Zara, Pull & Bear oder Bershka verkaufen, ist der permanente Wandel der Kollektion. Beinahe im wöchentlichen Turnus finden Kunden neue Ware in den mittlerweile 5693 Läden in 85 Ländern. Inditex bewerkstelligt dieses Kunststück durch seinen Mix aus heimischer und ausländischer Produktion sowie durch seine ausgeklügelte Logistik. Vom Entwurf bis ins Verkaufsregal dauert es nur zwei Wochen.

Neben Geschwindigkeit besitzen die Spanier eine weitere Tugend: Sparsamkeit. Bei einem Umsatz von 7,2 Milliarden Euro im ersten Halbjahr verdiente der Konzern 944 Millionen Euro nach Steuern. Das sind Margen, die man eher bei Luxus­labels vermutet. Inditex steckt den Löwenanteil seiner Erträge in den Ausbau des Filialnetzes. In den vergangenen drei Jahren ist die Firma durchschnittlich um zehn Prozent gewachsen. Und trotz der erreichten Größe zündet das Unternehmen nun einen zusätzlichen Wachstums­turbo: den Onlinehandel.

Seit September ist Zara auch in China im ­Internet erhältlich. Damit kann Inditex die Umsätze erhöhen, ohne die Kosten ausweiten zu müssen. Wie das wirkt, zeigte das erste Halbjahr: Der Umsatz stieg um ­ 17 Prozent, die Erträge verbesserten sich um 35 Prozent. Tempo ist auch das Motto der Aktie. 2012 legte der Kurs um gut ­ 60 Prozent zu. Franklin Walding, Analyst bei Goldman Sachs, ist der Meinung, dass mehr möglich ist. Er hob sein Kursziel auf 125 Euro an. Die Aktie von Inditex ist zwar nicht mehr billig. Die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, dass der Konzern sein Umsatz- und Gewinnmomentum beibehalten kann. Dann sollte die Aktie dieser Entwicklung folgen.

Weil Inditex nur eine kleine Dividende zahlt, eignet sich ein Optionsschein gut, um das Momentum zu spielen. Der ausgewählte K.-o.-Call hat eine Knock-out-Schwelle bei rund 88 Euro. Würde Waldings Kursziel erreicht, dürfte der Schein um mehr als 100 Prozent zulegen.

Knock-out-Call auf Inditex

Emittent: UBS
ISIN: DE000UU4VU97
Laufzeit: endlos
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis variabel: 88,17 €
Knock-out-Kurs am 29.11.2012: 1,80 €
Knock-out-Schwelle variabel: 88,17 €
Hebel: 5,4
Aufgeld in %: 0,58
Spread in %: 0,51

Bildquellen: Inditex

Nachrichten zu Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.09.2017Inditex NeutralBNP PARIBAS
25.09.2017Inditex UnderperformCredit Suisse Group
25.09.2017Inditex OutperformRBC Capital Markets
21.09.2017Inditex buyKepler Cheuvreux
21.09.2017Inditex OutperformMacquarie Research
25.09.2017Inditex OutperformRBC Capital Markets
21.09.2017Inditex buyKepler Cheuvreux
21.09.2017Inditex OutperformMacquarie Research
21.09.2017Inditex buySociété Générale Group S.A. (SG)
21.09.2017Inditex overweightJP Morgan Chase & Co.
25.09.2017Inditex NeutralBNP PARIBAS
21.09.2017Inditex Equal-WeightMorgan Stanley
21.09.2017Inditex HoldS&P Capital IQ
21.09.2017Inditex HoldDeutsche Bank AG
20.09.2017Inditex NeutralUBS AG
25.09.2017Inditex UnderperformCredit Suisse Group
01.09.2017Inditex UnderperformCredit Suisse Group
22.07.2016Inditex UnderweightBarclays Capital
13.04.2016Inditex UnderweightBarclays Capital
23.05.2014Inditex UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX rutscht zum Wochenende unter 13.000 -- US-Börsen mit neuen Rekorden -- Daimler meldet operativen Gewinneinbruch -- Bitcoin klettert über 6.000 Dollar-Marke -- PayPal, Atlassian, Apple im Fokus

Evotec-Aktie bricht ein: Lakewood erhöht Leerverkaufsposition. Siemens Gamesa greift nach Gewinnwarnung durch. EU-Mitarbeiter untersuchen BMW-Büros wegen Kartellverdachts. General Electric verfehlt Gewinnerwartungen. Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück. Austausch der Aktiengattung der Linde AG im DAX.

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Immobilien
17:43 Uhr
So wohnen die Staatschefs
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BMW AG519000
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
GeelyA0CACX
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
BASFBASF11