25.01.2013 11:05
Bewerten
 (17)

Tipp des Tages: Put auf Infineon

Trading-Idee: Tipp des Tages: Put auf Infineon | Nachricht | finanzen.net
Tipp des Tages: Put auf Infineon
Trading-Idee

Unter Timingaspekten könnte bei der Infineon-Aktie die Zeit reif für eine Korrektur sein - vor allem falls die für Donnerstag angekündigten Quartalszahlen schlechter als erwartet ausfallen sollten.

von Jörg Bernhard

Für die Infineon-Aktie verlief der Start ins neue Börsenjahr sehr gut - fast schon zu gut. Mit einem Plus von bislang 9,8 Prozent, übertraf der zyklische Halbleiterwert die Performance des Leitindex DAX um immerhin acht Prozentpunkte. Und selbst der Weltmarktführer Intel entwickelte sich deutlich verhaltener. Ob dieser Trend sich fortsetzen kann hängt vor allem von zwei Faktoren ab: der Charttechnik und den für Donnerstag angekündigten Quartalszahlen. Beim letzten Update überwogen zwar die Molltöne, wobei sich die Aktie davon relativ unbeeindruckt zeigte und seither deutlich nach oben zog. Unter charttechnischen Gesichtspunkten bremst derzeit aber die knapp unterhalb von 6,80 Euro verlaufende Widerstandszone. Ende 2011 scheiterte der Titel schon einmal an dieser Hausnummer und rutschte danach innerhalb kurzer Zeit um 17 Prozent ab. Sollte sich dieses Szenario wiederholen, könnten Anleger mit dem nachfolgend aufgeführten Knock-out-Put kräftig verdienen.

Stopp-Loss bei 6,85 Euro setzen

Mit dem von der DZ Bank emittierten Mini Future Optionsschein auf Infineon (WKN: DZ5QE3) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 3,3 erzielen. Während der Basispreis bei 8,79 Euro liegt, ist der Knock-Out-Level aktuell bei 8,41 Euro angesiedelt. Von dieser Marke ist die Aktie derzeit fast 24 Prozent entfernt. Zur Begrenzung potenzieller Kursverluste sollte allerdings unbedingt eine Stopp-Loss-Marke gesetzt werden. Hier bietet sich die Marke von 6,85 Euro an.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Bildquellen: istock photo

Nachrichten zu Infineon Technologies AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon Technologies AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.01.2017Infineon Technologies OutperformCredit Suisse Group
09.01.2017Infineon Technologies buyDeutsche Bank AG
09.01.2017Infineon Technologies NeutralUBS AG
20.12.2016Infineon Technologies buyBaader Bank
16.12.2016Infineon Technologies kaufenDZ BANK
16.01.2017Infineon Technologies OutperformCredit Suisse Group
09.01.2017Infineon Technologies buyDeutsche Bank AG
20.12.2016Infineon Technologies buyBaader Bank
16.12.2016Infineon Technologies kaufenDZ BANK
14.12.2016Infineon Technologies buyDeutsche Bank AG
09.01.2017Infineon Technologies NeutralUBS AG
12.12.2016Infineon Technologies NeutralUBS AG
07.12.2016Infineon Technologies NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.12.2016Infineon Technologies NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.11.2016Infineon Technologies HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.11.2016Infineon Technologies verkaufenMorgan Stanley
29.11.2016Infineon Technologies ReduceOddo Seydler Bank AG
29.11.2016Infineon Technologies SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.11.2016Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
28.11.2016Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon Technologies AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX startet im Plus -- Asiens Börsen mit Gewinnen -- US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank -- Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking -- ASML im Fokus

VW-Tochter Audi verschiebt Pläne für Kooperation mit chinesischer SAIC. Symrise sieht derzeit keine geeigneten Übernahmeziele - Dividende dürfte steigen. United Continental verdient mehr als erwartet. Antonio Tajani zum neuen Präsident des EU-Parlaments gewählt.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Deutsche Lufthansa AG 823212
BASF BASF11
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
Zalando ZAL111
Nordex AG A0D655
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
BMW AG 519000
Siemens AG 723610