30.11.2012 10:09
Bewerten
 (0)

Tipp des Tages: Stay-High-OS auf EADS

Tipp des Tages: Stay-High-OS auf EADS
Trading-Idee
Die Aktie von EADS drehte vor wenigen Tagen exakt am Jahrestief wieder nach oben. Mit einem Stay-High-Optionsschein können Anleger bis Mitte März 23 Prozent verdienen.
von Jörg Bernhard

In den vergangenen sechs Monaten haben die Analysten ihre Kursziele für die EADS-Aktie sukzessive nach oben geschraubt. Von 29 Euro im Juni stieg das durchschnittliche Kursziel auf knapp 33 Euro an. Der Kurs der Aktie zeigte hingegen tendenziell nach unten. Anfang September setzte der MDAX-Wert zu einem regelrechten Sturzflug an. Grund: Fusionsverhandlungen zwischen EADS und der britischen BAE Systems verschreckten die Börsianer. Spekulationen, dass die Bundesregierung eine geplante Aufstockung ihres Anteils - nicht wie bislang geplant - über von Daimler gehaltene EADS-Aktien bewerkstelligen könnte, sondern vom französischenStaat erwerben könnte, sorgte für Verkaufsdruck. In diesem Fall müsste Daimler nämlich über den freien Markt verkaufen, was dem Aktienkurs von EADS weniger gut bekommen dürfte. Doch aus charttechnischer Sicht breitet sich nun Hoffnung aus, dass sich die Aktie mit dem Dreh nach oben in den kommenden Monaten aufwärts oder zumindest seitwärts entwickeln sollte.

Stay-High-Optionsschein bietet 23-Prozent-Chance

Mit dem von der Société Générale emittierten Stay-High-Optionsschein auf EADS (WKN: SG3J78) können Anleger im Falle einer unterstellten endfälligen Tilgung von zehn Euro pro Schein 23 Prozent verdienen, falls bis zum 15. März 2013 die untere Barriere (22,00 Euro) unverletzt bleiben sollte. Sollte der KO-Level hingegen berührt werden, verfällt der Schein wertlos. Um potenzielle Kursverluste zu begrenzen, sollten Anleger unbedingt einen Stopp-Loss setzen. Hier bietet sich die Marke von 24,00 Euro an.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Bildquellen: Airbus

Nachrichten zu Airbus Group SE

  • Relevant5
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus Group SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.05.2016Airbus Group SE overweightBarclays Capital
10.05.2016Airbus Group SE buyGoldman Sachs Group Inc.
06.05.2016Airbus Group SE Equal-WeightMorgan Stanley
04.05.2016Airbus Group SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.05.2016Airbus Group SE buyCitigroup Corp.
23.05.2016Airbus Group SE overweightBarclays Capital
10.05.2016Airbus Group SE buyGoldman Sachs Group Inc.
04.05.2016Airbus Group SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.05.2016Airbus Group SE buyCitigroup Corp.
29.04.2016Airbus Group SE kaufenDZ-Bank AG
06.05.2016Airbus Group SE Equal-WeightMorgan Stanley
29.04.2016Airbus Group SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.04.2016Airbus Group SE HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2016Airbus Group SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.04.2016Airbus Group SE Equal-WeightMorgan Stanley
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?