23.11.2012 10:27
Bewerten
 (0)

Tipp des Tages: Stay-High-OS auf FMC

Stay-High-Optionsschein bietet über 30 Prozent
Trading-Idee
Mit der Aktie von Fresenius Medical Care ging es Ende Oktober nach der Vorlage schwacher Quartalszahlen auf Talfahrt. Mit dem nachfolgend aufgeführten Stay-High-Optionsschein können Anleger auf eine erfolgreiche Bodenbildung setzen.
von Jörg Bernhard

Defensive Aktien wie zum Beispiel Fresenius Medical Care (FMC) sind bei Investoren derzeit eher "out". Aus charttechnischer Sicht stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Bodenbildung derzeit allerdings nicht schlecht. Im Bereich von 51,00 Euro hat sich nämlich eine massive Unterstützung gebildet, die bis in den März dieses Jahres zurückreicht. Die nächste "Haltezone" verläuft bei 49,00 Euro. Spätestens hier sollte dann aber Schluss sein, da ansonsten aufgrund einer bei 47,00 Euro eingebauten Knock-Out-Barriere der Totalverlust drohen würde.

Unter fundamentaltechnischen Aspekten sehen die Perspektiven bei FMC relativ gut aus, rechnen doch die Analysten im Konsens mit steigenden Unternehmensgewinnen. So soll der Gewinn des laufenden Geschäftsjahres von geschätzten 2,94 Euro pro Aktie im kommenden Jahr auf 3,20 Euro und danach auf 3,57 Euro (2014) gesteigert werden. Vor diesem Hintergrund scheint das Abwärtspotenzial begrenzt zu sein. Und selbst im Falle einer allgemeinen Eintrübung des Marktsentiments, könnte sich der DAX-Wert aufgrund seines defensiven Charakters gegen größere Kurseinbrüche resistent zeigen.

Stay-High-Optionsschein bietet über 30 Prozent

Mit dem von der Société Générale emittierten Stay-High-Optionsschein auf FMC (WKN: SG3CEN) können Anleger im Falle einer unterstellten endfälligen Tilgung von zehn Euro pro Schein maximal 30,6 Prozent verdienen, falls bis zum 15. März 2013 die untere Barriere (47,00 Euro) unverletzt bleiben sollte. Sollte der KO-Level hingegen berührt werden, verfällt der Schein wertlos. Derzeit ist der Risikopuffer mit über acht Prozent recht knapp bemessen. Da die Aktie hinsichtlich der Volatilität aber nicht zu den Highflyern gehört, stehen die Chancen auf eine Auszahlung der zehn Euro dennoch nicht schlecht.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.06.2015Fresenius Medical Care buyWarburg Research
29.06.2015Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.06.2015Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
16.06.2015Fresenius Medical Care buyWarburg Research
29.05.2015Fresenius Medical Care HoldCommerzbank AG
29.06.2015Fresenius Medical Care buyWarburg Research
29.06.2015Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.06.2015Fresenius Medical Care buyWarburg Research
18.05.2015Fresenius Medical Care OutperformBernstein Research
01.05.2015Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.2015Fresenius Medical Care HoldCommerzbank AG
22.05.2015Fresenius Medical Care Equal weightBarclays Capital
19.05.2015Fresenius Medical Care NeutralUBS AG
06.05.2015Fresenius Medical Care NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.05.2015Fresenius Medical Care HoldDeutsche Bank AG
22.06.2015Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
04.05.2015Fresenius Medical Care VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.04.2015Fresenius Medical Care VerkaufenDZ-Bank AG
03.03.2015Fresenius Medical Care VerkaufenDZ-Bank AG
03.03.2015Fresenius Medical Care VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St. Analysen

Heute im Fokus

DAX stabil -- Brüssel startet Vermittlungsversuch in der letzten Minute - Tsipras denkt über Junckers letztes Angebot nach -- Apple startet neuen Musikdienst -- Sony, Microsoft im Fokus

Mercedes investiert 1 Mrd. Euro in Werk Rastatt. Bundesregierung sieht vorerst keine Chance für Verhandlungen mit Athen. Crowdfunding für Griechenland: Brite will Griechenland retten. Rocket Internets Lebensmittelversand HelloFresh wohl vor Börsengang. Fitch sieht "begrenzten Zahlungsausfall" bei griechischen Banken.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Wer spielt oben mit?

Heute sind sie Milliardäre

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?