11.02.2013 08:50
Bewerten
 (1)

Trittin: Unter Merkel ufern Rüstungsexporte aus

    BERLIN (dpa-AFX) - Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für mögliche Waffenlieferungen an Saudi-Arabien scharf kritisiert. "Wir haben unter Merkel ein Ausufern der Rüstungsexporte", klagte Trittin am Montag im ARD-"Morgenmagazin". Es sei nicht im Interesse Deutschlands, Saudi-Arabien aufzurüsten. "Saudi-Arabien ist ein Land, in dem Menschenrechte nichts zählen." Es sei ein Fehler gewesen, dass die Grünen in der Vergangenheit Waffenlieferungen zugestimmt hätten.

 

    Die "Bild am Sonntag" hatte berichtet, Saudi-Arabien wolle deutsche Patrouillenboote im Wert von 1,5 Milliarden Euro kaufen. Eine Voranfrage der Bremer Lürssen Werft sei bereits vom Bundessicherheitsrat positiv beschieden worden. Das Bundeswirtschaftsministerium lehnte eine Stellungnahme ab./seu/DP/zb

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Rheinmetall AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.08.2014Rheinmetall buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.08.2014Rheinmetall kaufenDZ-Bank AG
18.08.2014Rheinmetall kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.2014Rheinmetall HoldWarburg Research
14.08.2014Rheinmetall accumulateequinet AG
28.08.2014Rheinmetall buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.08.2014Rheinmetall kaufenDZ-Bank AG
18.08.2014Rheinmetall kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.2014Rheinmetall accumulateequinet AG
12.08.2014Rheinmetall kaufenBankhaus Lampe KG
14.08.2014Rheinmetall HoldWarburg Research
08.08.2014Rheinmetall HoldKelper Cheuvreux
08.08.2014Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
08.08.2014Rheinmetall HaltenIndependent Research GmbH
04.08.2014Rheinmetall HoldWarburg Research
08.08.2014Rheinmetall SellClose Brothers Seydler Research AG
19.05.2014Rheinmetall SellCitigroup Corp.
08.05.2014Rheinmetall SellClose Brothers Seydler Research AG
19.03.2014Rheinmetall SellClose Brothers Seydler Research AG
19.02.2014Rheinmetall verkaufenClose Brothers Seydler Research AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Nato liefert Belege für russische Invasion in der Ukraine -- Apple bestätigt Neuheiten-Präsentation am 9. September-- Germanwings-Piloten haben Streik begonnen

Telefonica erwartet erhebliche Kostenvorteile durch Übernahme in Brasilien. Tesco rechnet mit Gewinnrückgang und will deutlich weniger Dividende zahlen. Zalando mag noch nicht über Börsengang reden. Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Waren-Zustellung.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen