08.08.2012 19:57
Bewerten
 (0)

Troika bleibt den ganzen September in Griechenland - Kreise

   Von Matina Stevis

   BRÜSSEL--Die internationalen Inspektoren der Troika werden den ganzen September darauf verwenden, in Athen die Wirtschaft Griechenlands unter die Lupe zu nehmen. Das bestätigte ein EU-Vertreter Dow Jones Newswires. Die Experten von EU, dem Internationalen Währungsfonds und der Europäischen Zentralbank werden laut dem Insider im Oktober beim Treffen der EU-Finanzminister ihre Ergebnisse präsentieren. Voraussichtlich werde das Treffen am 8. Oktober in Luxemburg stattfinden. Erst dann könne Griechenland mit den in Aussicht gestellten 31 Milliarden Euro rechnen, die als Tranche aus dem Rettungsprogramm eigentlich schon längst hätten in Athen ankommen sollen. Das verzögerte Reformprogramm hat die Auszahlung aber bisher verhindert.

   Kontakt zur Autorin: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   August 08, 2012 13:43 ET (17:43 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 43 PM EDT 08-08-12

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen