16.02.2013 23:03
Bewerten
 (1)

Troika rechnet Folgen einer Zypern-Pleite durch - Zeitung

   Im Streit um Milliarden-Hilfen für Zypern hält sich die Bundesregierung einem Zeitungsbericht zufolge ein Nein weiter offen. Experten der Troika (EU-Kommission, Euro-Zentralbank, Internationaler Währungsfonds) berechnen unter anderem auf Druck Berlins auch die finanziellen Folgen eines Staatsbankrotts Zyperns, berichtet die Bild-Zeitung.

   Die Folgen beträfen demnach vor allem Griechenland: Ohne EU-Hilfen von etwa 17 Milliarden Euro wären mehrere zyprische Großbanken pleite, die in Griechenland ein Filialnetz unterhalten, bei dem über zehn Prozent der griechischen Spareinlagen liegen, so die Zeitung. Banken anderer Euro-Staaten wären dagegen kaum betroffen.

   EZB-Vizepräsident Vitor Constancio wollte die Verhandlungen zur Zypern-Rettung am Rande des G20-Treffens in Moskau nicht kommentieren. "Ich kann dazu nichts sagen, weil die Gespräche noch laufen", sagte er.

   --Ainsley Thomson hat zu diesem Bericht beigetragen.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   February 16, 2013 12:35 ET (17:35 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 35 PM EST 02-16-13

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- Amazon begeistert Börse trotz Gewinnrückgang - Aktie schießt hoch -- Google im Fokus

Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre. ADAC findlet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen. ThyssenKrupp noch nicht über den Berg. Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009. Britischer Telekomkonzern BT Group setzt im harten Wettbewerb weiter auf Sport. Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Wieviel verliert der Euro gegenüber den wichtigsten Währungen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?