07.02.2013 17:25
Bewerten
 (1)

Troika weiterhin mit irischen Fortschritten zufrieden

    LONDON/DUBLIN (dpa-AFX) - Die Troika hat Irland weitere Fortschritte auf dem Weg zur wirtschaftlichen Sanierung bescheinigt. Mit einem erwarteten Wirtschaftswachstum von mehr als einem Prozent im laufenden Jahr und mehr als zwei Prozent 2014 nehme die größtenteils von Exporten gestützte wirtschaftliche Erholung Fahrt auf, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme der Beobachter der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Internationalen Währungsfonds (IMF). Sorge bereite weiterhin die recht hohe Arbeitslosigkeit. Bemühungen, die Schuldenproblematik in den Griff zu bekommen, würden mittelfristig auch zu einer Erholung des Bankensektors führen. Die Troika hatte Irland vom 29. Januar bis zum 7. Februar besucht./cro/DP/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Gewinn -- Athen denkt über härtere Sparmaßnahmen nach -- Nordex-Aktie im Aufwind -- BMW-Aktie verliert deutlich -- XING, Allianz, Puma, Evonik im Fokus

Timeful-Gründer verkauft zweites Mal ein Startup an Google. Windeln.de-Börsengang: Aktie bricht nach Handelsaufnahme ein. Milliardenhochzeit in der Pharmabranche: Alexion will Synageva schlucken. Athen leiht sich erneut kurzfristig Geld. +8%: Nordex-Aktie dank Vestas-Rekord und Analyse im Aufwind.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie lange halten Sie Ihre Zertifikate durchschnittlich in Ihrem Depot?