07.02.2013 17:25
Bewerten
 (1)

Troika weiterhin mit irischen Fortschritten zufrieden

    LONDON/DUBLIN (dpa-AFX) - Die Troika hat Irland weitere Fortschritte auf dem Weg zur wirtschaftlichen Sanierung bescheinigt. Mit einem erwarteten Wirtschaftswachstum von mehr als einem Prozent im laufenden Jahr und mehr als zwei Prozent 2014 nehme die größtenteils von Exporten gestützte wirtschaftliche Erholung Fahrt auf, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme der Beobachter der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Internationalen Währungsfonds (IMF). Sorge bereite weiterhin die recht hohe Arbeitslosigkeit. Bemühungen, die Schuldenproblematik in den Griff zu bekommen, würden mittelfristig auch zu einer Erholung des Bankensektors führen. Die Troika hatte Irland vom 29. Januar bis zum 7. Februar besucht./cro/DP/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?