16.12.2012 17:14
Bewerten
 (0)

UPDATE: Hochtief baut Elbphilharmonie weiter

   -- Baukonzern trägt das finanzielle Risiko

   -- Bisherige Rückstellungen für das Projekt reichen aus

   -- Übergabe des Prestigebaus für Sommer 2016 geplant

   (NEU: Hochtief-Sprecher)

   Von Barbara Millner

   Die Kosten sind explodiert, und die Zeit läuft davon. Dennoch lässt Hamburg den Baukonzern HOCHTIEF die Elbphilharmonie weiterbauen. Rund 575 Millionen Euro blättert die Stadt für das Prestigeobjekt schlussendlich hin. Für alles, was darüber hinausgeht, übernimmt das Essener Unternehmen das Risiko.

   Hochtief kenne die Knackpunkte, sagte Hochtief-Sprecher Bernd Pütter am Sonntag zu Dow Jones Newswires. Man sei seit sieben Jahren an den Planungen beteiligt. Die Rückstellungen für das Projekt belaufen sich auf einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Sie reichten aus, sagte der Sprecher weiter.

   Mit 575 Millionen Euro lägen die Kosten nun um etwa 200 Millionen über der zuletzt von Hochtief angesetzten Summe. Die Stadt Hamburg hatte zu Beginn der Planungen im Jahr 2005 mit rund 77 Millionen Euro kalkuliert. Die Eröffnung des Konzerthauses sollte 2010 erfolgen. Nun soll die Elbphilharmonie im Sommer 2016 fertig sein.

   Hochtief sprach von einer auch für den Steuerzahler günstigsten Lösung. Dies sieht auch Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz so. "Das ist ein Vorschlag, der wirtschaftlich vernünftig ist und falls es teurer wird, sind es nicht die Risiken der Stadt, sondern die von Hochtief", sagte Scholz laut Medienberichten. Die Stadt hatte auch darüber nachgedacht, das Projekt in Eigenregie zu übernehmen. Dabei hätte sie selbst mit Komplikationen fertig werden müssen. Zudem hätten sich die Rechtsstreitigkeiten mit Hochtief hingezogen.

   Unter diese wollen beide Parteien nun ebenfalls einen Strich ziehen. Alle gerichtlichen Verfahren werden eingestellt, sobald die Einigung endgültig besiegelt ist. Hochtief zufolge soll das bis Ende Februar der Fall sein.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/bam/eyh

   (Mehr zu diesem Thema und weitere Berichte und Analysen zu aktuellen Wirtschafts- und Finanzthemen finden Sie auf www.WSJ.de, dem deutschsprachigen Online-Angebot des Wall Street Journal.)

   -0-

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

   December 16, 2012 10:43 ET (15:43 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 43 AM EST 12-16-12

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.08.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
19.08.2016HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2016HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
28.07.2016HOCHTIEF buyS&P Capital IQ
11.03.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
01.03.2016HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.02.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
26.02.2016HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
21.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.08.2016HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2016HOCHTIEF HaltenBankhaus Lampe KG
29.07.2016HOCHTIEF HaltenDZ-Bank AG
31.08.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
12.08.2016HOCHTIEF ReduceKepler Cheuvreux
28.07.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
17.06.2016HOCHTIEF UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
18.05.2016HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- Twitter kurz vor Übernahme? -- Commerzbank steht wohl vor massivem Stellenabbau -- Telekom, Innogy-IPO, Yahoo im Fokus

Flugbegleitergewerkschaft Ufo droht mit Streik bei Eurowings. Axel Springer übernimmt La Centrale vollständig. IWF bekräftigt Forderung nach Schuldenerleichterung für Athen. Apple testet wohl eigenen vernetzten Lautsprecher. DAX-Anleger sind dank Geldspritzen fit für Gipfelsturm.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Greenpeace hat am Montagmorgen gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Wie ist Ihre Haltung gegenüber dem Abkommen mit Kanada?