23.01.2013 16:27
Bewerten
 (0)

US Airways trotzt Wirbelsturm 'Sandy'

    TEMPE (dpa-AFX) - Trotz zahlreicher Flugausfälle wegen des Wirbelsturms "Sandy" hat US Airways (US Airways Group) im vierten Quartal des vergangenen Jahres mehr Gewinn verbucht. Er verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf unterm Strich 37 Millionen US-Dollar (28 Mio Euro). Der Umsatz stieg um 4 Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar.

 

    "Wir könnten nicht zufriedener sein mit dem Abschneiden von US Airways im Jahr 2012", sagte Firmenchef Doug Parker am Mittwoch. Im Gesamtjahr schaffte die Fluggesellschaft einen Rekordgewinn von 637 Millionen Dollar. Dabei glichen Einnahmen aus dem Verkauf von Start- und Landerechten die "Sandy"-Einbußen von 35 Millionen Dollar mehr als aus. Der Wirbelsturm war im vergangenen Oktober über die Nordostküste der USA hinweggezogen und hatte schwere Schäden verursacht.

 

    Das Unternehmen sei mit Schwung ins neue Jahr gestartet und gut aufgestellt - was immer auch passieren möge, versicherte Parker. Er verhandelte zuletzt mit der größeren American Airlines über einen Zusammenschluss. American arbeitet sich mit Stellenstreichungen und anderen Sparmaßnahmen aus der Insolvenz heraus. Marktführer in den USA sind United Continental und Delta./das/DP/stw

 

Nachrichten zu United Continental Holdings Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Continental Holdings Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2016United Continental BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.04.2016United Continental OutperformCowen and Company, LLC
01.04.2016United Continental HoldDeutsche Bank AG
22.01.2016United Continental OutperformCowen and Company, LLC
21.12.2015United Continental BuyDeutsche Bank AG
22.04.2016United Continental BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.04.2016United Continental OutperformCowen and Company, LLC
22.01.2016United Continental OutperformCowen and Company, LLC
21.12.2015United Continental BuyDeutsche Bank AG
24.08.2015United Continental BuyStandpoint Research
01.04.2016United Continental HoldDeutsche Bank AG
24.07.2015United Continental In-lineImperial Capital
23.01.2015United Continental In-lineImperial Capital
14.01.2015United Continental In-lineImperial Capital
10.12.2014United Continental In-lineImperial Capital
11.02.2009Continental Airlines underweightBarclays Capital
17.07.2008Continental Airlines underweightLehman Brothers Inc.
22.05.2008Continental Airlines underweightLehman Brothers Inc.
05.04.2007Continental Airlines sellGoldman Sachs
07.03.2007Continental Airlines sellSoleil Securities Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Continental Holdings Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX eröffnet etwas höher -- Asiens Börsen wenig verändert -- Google richtet Auto-Entwicklungszentrum bei Detroit ein -- Brent-Rohöl über 50 Dollar -- HP, Google im Fokus

Brasiliens Regierung plant Verkauf von Flughafenanteilen. Irland ruft EuGH wegen Facebook an. Euro auf moderatem Erholungskurs. Brent wieder über 50 US-Dollar. HP verdient trotz PC- und Drucker-Flaute überraschend viel. Alibaba im Visier der US-Börsenaufsicht. Renschler sieht die MAN-Scania-Kooperation auf gutem Weg.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?