28.06.2012 17:30
Bewerten
 (3)

Hot Stock der Wall Street: Berkshire Hathaway

Auch an Berkshire Hathaway geht die Krise an den Finanzmärkten nicht spurlos vorbei
US-Aktien-Tipp
Seit dem Jahr 1964 steigerte Warren Buffett das Eigenkapital seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway überproportional zum Gesamtmarkt. Dennoch leidet sein Imperium unter den aktuellen Turbulenzen an den Finanzmärkten.
€uro am Sonntag

von Tim Schäfer, New York

Warren Buffett gilt als einer der besten Investoren unserer Zeit. Seit dem Jahr 1964 steigerte er das Eigenkapital seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway um 19,8 Prozent jährlich. In der gleichen Zeit legte der S&P-500-Index nur um 9,2 Prozent zu. Trotz der legendären Leistung des Börsenaltmeisters leidet derzeit sein Imperium unter den Turbulenzen an den Finanzmärkten.

Der Börsenwert ist mit knapp 200 Milliarden Dollar überschaubar. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) beträgt nur 1,14. Anders ausgedrückt notiert das kerngesunde Konglomerat nur 14 Prozent über dem reinen Buchwert. Das ist moderat. Buffett hat angekündigt, wenn das KBV auf 1,1 oder darunter fällt, werde er von seinem Aktienrückkaufprogramm Gebrauch machen. Das stützt den Kurs. Zudem ist zu beachten, dass der Konzern nach äußerst konservativen Maßstäben geführt wird. 37 Milliarden Dollar liegen in der Kriegskasse.

Gewiss sorgen sich die Anhänger Buffetts um seine Prostatakrebserkrankung. Doch konnte der Milliardär seine Aktionäre beruhigen. Der 82-jährige möchte den Krebs behandeln. Er betont, sich wohlzufühlen, er will Vorstandschef bleiben. Sollte der Investor die Geschäfte nicht mehr führen können, so sind seine Nachfolger intern vorbereitet, den bisherigen Anlagestil fortzusetzen. Brot- und Buttergeschäft ist das Versicherungsgeschäft.

Daneben gehören eine Reihe von Familienunternehmen sowie bedeutende Aktien-Positionen von beispielsweise Coca-Cola, Wells Fargo, IBM oder Münchener Rück zum Portfolio. Das Risiko ist bei dieser Aktie gering, die Chance hoch. Erholt sich die Konjunktur, hat der Kurs ein schönes Nachholpotential. In Guten Zeiten kann der Titel durchaus 30 oder 40 Prozent über dem Buchwert notieren.

Kursziel: 80,00 Euro
Stopp: 58,70 Euro
Empfehlung: Kaufen

Zum Autor
Tim Schäfer ist Journalist und schreibt seit 1998 über Börse, Aktien und Unternehmen. Seit 2006 lebt der studierte Diplom-Betriebswirt und DVFA-Aktienanalyst in New York und berichtet von dort über die Geschehnisse an der Wall Street, unter anderem für Euro am Sonntag. Bekannt ist Schäfer für seine Berichterstattungen über kleine Nebenwerte.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Berkshire Hathaway Inc. B Analysen

Heute im Fokus

DAX verliert klar -- Apple kauft Software-Startup aus München -- Wie Google die Konkurrenz attackiert -- adidas hat im Fifa-Skandal viel zu verlieren

IPO/Douglas kehrt an die Börse zurück. Euro-Zonen-Vertreter - Geld an Athen nur bei rascher Einigung. Syngenta ergreift offenbar Abwehrmaßnahmen gegen Monsanto-Gebot. US-Zinswende bleibt Thema - US-Notenbanker - Zinserhöhung 2015 wäre ein Fehler. GE will offenbar italienische Bank Interbanca verkaufen. Auch BMW von Rückruf wegen Takata-Airbags betroffen.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?