aktualisiert: 06.01.2013 20:09
Bewerten
 (0)

Hot Stock der Wall Street: Service Corporation International

US-Aktien-Tipp
Was in den 1960er Jahren als familiäres Beerdigungsinstitut in Texas begann, ist zu einem Imperium mit 21.000 Mitarbeitern herangereift. Die Aktie ist attraktiv.
€uro am Sonntag

von Tim Schäfer, New York

Es umfasst 1429 Bestattungshäuser sowie 374 Friedhöfe in 43 Bundesstaaten der USA und in Kanada. Der Börsenwert ist mit drei Milliarden Dollar moderat angesichts eines Umsatzes von zuletzt geschätzten 2,4 Milliarden Dollar. Der Auftragsbestand türmt sich auf sieben Milliarden Dollar, er basiert auf Ansprüchen aus Lebensversicherungen. Dies ist eine stabile Säule, die immerhin dem dreifachen Umsatz entspricht.

Es handelt sich um ein Handwerk mit goldenem Boden, die operative Marge glänzt mit 16 Prozent. Seit dem Jahr 2004 wächst der freie Kapitalzufluss um durchschnittlich zehn Prozent. Vorstandschef Thomas Ryan setzt das Geld clever ein. Er akquiriert Konkurrenten, schüttet Dividenden aus, kauft eigene Aktien zurück.

Der demographische Wandel spricht für eine Fortsetzung der Erfolgsstory. Die ersten „Baby Boomer“ erreichen jetzt das Rentenalter. Der Anteil der Senioren beträgt aktuell 13,1 Prozent und soll bis zum Jahr 2030 auf 19,7 Prozent hochschnellen. Mit einem Marktanteil von 14 Prozent haben die Texaner klar die Nase vorn, der nächstgrößere Rivale kann nur drei Prozent auf sich vereinen. Die Dividendenrendite 1,7 Prozent. Weil erst 30 Prozent des Überschusses ausgeschüttet werden, besteht für die Dividende Potential.

ISIN: US8175651046
Kursziel: 13,00 Euro
Stopp: 8,50 Euro

Zum Autor Tim Schäfer ist Journalist und schreibt seit 1998 über Börse, Aktien und Unternehmen. Seit 2006 lebt der studierte Diplom-Betriebswirt und DVFA-Aktienanalyst in New York und berichtet von dort über die Geschehnisse an der Wall Street, unter anderem für Euro am Sonntag. Bekannt ist Schäfer für seine Berichterstattungen über kleine Nebenwerte.

Bildquellen: Pakhnyushcha / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Service Corp. International

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Service Corp. International

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.10.2012Service buyUBS AG
15.07.2005Update Service Corp. International: BuyBanc of America Sec.
11.02.2005Update Service Corp. International: Peer PerformBear Stearns
30.10.2012Service buyUBS AG
15.07.2005Update Service Corp. International: BuyBanc of America Sec.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Service Corp. International nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Service Corp. International Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Meistgelesene Service News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Service News

Service Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?