04.05.2012 21:17
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

US-Anleihen: Erneut Kursgewinne nach US-Arbeitsmarktdaten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Sorge um eine sich verlangsamende US-Wirtschaft treibt die Anleger in die US-Anleihen. Nach der Veröffentlichung der neuesten US-Arbeitsmarktdaten am Freitag sind die US-Anleihen gestiegen. Die Rendite der richtungweisenden zehnjährigen Anleihen fiel dabei unter die Marke von 1,9 Prozent. In den USA waren im vergangenen Monat weniger Jobs geschaffen worden als erwartet. "Außerdem stagnierten die Stundenlöhne, was bedeutet, dass die Dynamik beim Konsum, dem Wachstumsmotor der Wirtschaft, nachlässt", sagte ein Marktbeobachter.

 

    Zweijährige Anleihen kletterten um 1/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,254 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 6/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,784 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen zogen um 15/32 Punkte auf 101 02/32 Punkte an, ihre Rendite lag bei 1,88 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 29/32 Punkte auf 100 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,074 Prozent./tav/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?