21.10.2012 10:00
Bewerten
 (0)

Facebook: Quartalszahlen am Dienstag

Facebook: Dieser Börsengang „ging so richtig in die Hose“
US-Berichtssaison
Am Dienstag wird das Social-Network-Unternehmen Facebook nach Börsenschluss aktuelle Quartalszahlen veröffentlichen – Langeweile, Fehlanzeige.
von Jörg Bernhard

Dieser Börsengang „ging so richtig in die Hose“. Zugeteilt zu 38,00 Dollar haben Anleger, die beim IPO zugegriffen haben, ihren Kapitaleinsatz glatt halbiert. Am 4. Oktober meldete Unternehmenschef Zuckerberg, dass man seit Mitte September mehr als eine Milliarde Kunden hat. Den Börsianern war es egal, die Aktie gab seither von 22,32 auf aktuell 19,00 Dollar nach. Nicht egal dürfte ihnen hingegen das Zahlenwerk zum dritten Quartal sein. Dieses soll am Dienstagabend veröffentlicht werden und dürfte an der Börse mit großer Spannung erwartet werden. Das größte Kapital von Facebook ist natürlich die große Nutzerzahl. Doch den Beweis, dass man damit auch angemessen Geld verdienen kann, blieb das Unternehmen bislang schuldig.

Analysten werden skeptischer

Die durchschnittlichen Gewinnschätzungen der Analysten tendierten in den vergangenen drei Monaten leicht bergab. Für das dritte Quartal sank der prognostizierte Wert in dieser Zeit von 0,12 auf 0,11 Dollar pro Aktie und für das vierte Quartal gab es einen Rückgang von ursprünglich 0,15 auf 0,13 Dollar zu beklagen. Alles in allem tendieren die Ratings dennoch eher in die bullishe Richtung, aber das trifft auf viele Titel zu und liegt wohl in der Natur eines Analysten. In den vergangenen Monaten wechselten allerdings einige Experten ins Bullenlager. Aktuell sprechen 20 Analysten ein „Buy“ aus, 3 vergeben ein „Overweight“, 15 stufen den Titel als „Hold“ und immerhin drei halten von der Aktie offensichtlich nichts und vergeben mit „Sell“ die schlechteste Note. Extreme Meinungsunterschiede gibt es auch bei den prognostizierten Kurszielen zu vermelden. Diese reichen nämlich von 15,00 bis 41,00 Dollar und ergeben einen Mittelwert von 28,63 Dollar. Auf Basis des Schlusskurses vom Freitag entspräche dies einem Kurspotenzial von 50 Prozent. So schnell wie die Firma unter Anlegern in Misskredit fiel, dürfte das Vertrauen allerdings nicht zurückkehren.

Bildquellen: 1000 Words / Shutterstock.com, iStock/DNY59

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant4
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Neue Datenschutzpläne
Die Absicht des Handy-Mitteilungsdienstes WhatsApp, Informationen seiner Nutzer wie etwa Telefonnummern künftig mit seinem Mutterkonzern Facebook zu teilen, hat Europas Datenschützer auf den Plan gerufen.
08:38 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2016Facebook buyJefferies & Company Inc.
28.07.2016Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
28.07.2016Facebook Market OutperformJMP Securities LLC
28.07.2016Facebook buyCantor Fitzgerald
28.07.2016Facebook OutperformCredit Suisse Group
04.08.2016Facebook buyJefferies & Company Inc.
28.07.2016Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
28.07.2016Facebook Market OutperformJMP Securities LLC
28.07.2016Facebook buyCantor Fitzgerald
28.07.2016Facebook OutperformCredit Suisse Group
28.07.2016Facebook market-performBernstein Research
28.01.2016Facebook market-performBernstein Research
05.11.2015Facebook market-performBernstein Research
31.07.2015Facebook market-performBernstein Research
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
07.07.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
25.01.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
22.01.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
05.06.2012Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen mit gemischten Vorzeichen -- Volkswagen - Keine Klage gegen Verkaufsstopp in Südkorea -- Apple lädt zu Neuheiten-Vorstellung am 7. September

Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus. Facebook will Nutzer Sicherheitscheck auslösen lassen. Mondelez verliert Appetit auf Hershey. Google-Manager verlässt Uber-Verwaltungsrat.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?