01.01.2013 22:24
Bewerten
 (0)

US-Etatkompromiss: Führender Republikaner Cantor sagt Nein

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Gegen den jüngsten Kompromiss im US-Haushaltsstreit zeichnet sich bei den Republikanern im Abgeordnetenhaus deutlicher Widerstand ab. So teilte Fraktionschef Eric Cantor dem Sender CNN zufolge am Dienstag mit, dass er die Vereinbarung in der vorliegenden Form nicht mittragen werde.

 

    Der Kompromiss war in der Silvesternacht vom demokratischen Vizepräsidenten Joe Biden und dem Chef der republikanischen Minderheit im Senat, Mitch McConnell, ausgearbeitet worden. Die Vereinbarung sieht im Kern die Verlängerung von Steuererleichterungen für die Mittelschicht vor. Massive Ausgabenkürzungen zum Jahresanfang sollen für zwei Monate ausgesetzt werden.

 

    Der Senat hatte den Kompromiss am frühen Morgen gebilligt, viele Konservative stimmten dabei mit den Demokraten. Nun muss noch das republikanisch beherrschte Abgeordnetenhaus zustimmen. Wann es dazu kommt, war am Dienstagnachmittag (Ortszeit) völlig offen./ch/DP/stk

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX im Plus -- adidas erleidet kräftigen Gewinnrückgang -- BMW will i3 zum Apple Car weiterentwickeln -- Fitschen erwartet neue Sparwelle bei Banken -- Zalando, Continental im Fokus

Wer ist Giannis Varoufakis? - Ein Wirtschaftswissenschaftler wird Finanzminister. Evonik-Aktie sehr schwach am MDAX-Ende. Zalando erwartet weiteres Umsatzplus von 20 bis 25 Prozent. Größeres iPad von Apple verzögert sich bis Herbst. Deutsche Annington schafft Rekordgewinn. US-Pharmakonzern Abbvie vor Milliarden-Übernahme.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?