27.12.2012 20:35
Bewerten
 (0)

US-Gericht weist Hedgefonds-Klage gegen Porsche ab

   Porsche bekommt im Rechtsstreit mit Hedgefonds wegen der versuchten Übernahme von Volkswagen eine Verschnaufpause. Ein Berufungsgericht in New York hat die Klage wegen Betrugs und ungerechtfertigter Bereicherung gegen die Holdinggesellschaft des Sportwagenbauers abgewiesen - das Gericht sieht sich nicht zuständig. Die Transaktion, um die es gehe, habe sich vollständig im Ausland zugetragen, die Beklagte und die meisten Kläger seien nicht in New York ansässig. Die VW-Aktie werde nicht in den USA gehandelt, und viele Zeugen und Dokumente befänden in Deutschland. Die Verbindung zu New York als Gerichtsstandort reiche damit nicht aus, befand das Gericht und verwies auf Deutschland als angemessene Alternative.

   Die Kläger machen Porsche für Verluste verantwortlich, die sie mit ihren Investitionen in Volkswagen-Aktien erlitten hatten, als der Sportwagenbauer 2008 versuchte, den wesentlich größeren Volkswagen-Konzern zu übernehmen. Demnach sollen Porsche-Manager öffentlich und privat dementiert haben, eine Mehrheit von 75 Prozent an VW anzustreben. Als dann die Übernahmepläne bekannt wurden, geriet der Aktienkurs ins Schwanken, so dass die Kläger ihren Angaben zufolge Verluste von mehr als 1,4 Milliarden Euro hinnehmen mussten.

   Die Kläger können innerhalb von 30 Tagen Rechtsmittel vor dem höchsten Gericht des Bundesstaates New York, dem New York State Court of Appeals, einlegen, wie Porsche mitteilte. Der Rechtsstreit könnte sich dann nach Deutschland verlagern. Hier müssen sich im kommenden Jahr auch der ehemalige Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und sein frühere Finanzvorstand Holger Harter vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte eine Woche vor Weihnachten wegen des Verdachts auf "informationsgestützte Marktmanipulation" im Zusammenhang mit dem Übernahmeversuch Anklage gegen die beiden Manager erhoben. Über ihre Anwälte wiesen Wiedeking und Härter die Vorwürfe als unbegründet zurück.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/sha

   (END) Dow Jones Newswires

   December 27, 2012 14:22 ET (19:22 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 22 PM EST 12-27-12

Nachrichten zu Porsche Automobil Holding SE Vz

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Porsche Automobil Holding SE Vz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.09.2016Porsche Automobil vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.08.2016Porsche Automobil vz HoldCommerzbank AG
30.08.2016Porsche Automobil vz buyUBS AG
19.08.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.
10.08.2016Porsche Automobil vz OutperformBNP PARIBAS
30.08.2016Porsche Automobil vz buyUBS AG
10.08.2016Porsche Automobil vz OutperformBNP PARIBAS
29.07.2016Porsche Automobil vz OutperformBNP PARIBAS
20.07.2016Porsche Automobil vz OutperformBNP PARIBAS
11.07.2016Porsche Automobil vz OutperformBNP PARIBAS
06.09.2016Porsche Automobil vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.08.2016Porsche Automobil vz HoldCommerzbank AG
02.08.2016Porsche Automobil vz HoldKepler Cheuvreux
01.08.2016Porsche Automobil vz HaltenIndependent Research GmbH
01.08.2016Porsche Automobil vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ BANK
27.06.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.
03.05.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche Automobil Holding SE Vz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Aufschlag -- Türkei bringt sich als Deutsche-Bank-Käufer ins Spiel -- Commerzbank: 10.000 Stellen weg? -- Opec-Staaten einigen sich auf Fördergrenze -- Air Berlin im Fokus

Lufthansa-Aktie schwächster DAX-Wert: Air Berlin-Deal und Ölpreisrally belasten. Deutsche Arbeitslosenquote im September leicht rückläufig. SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften. VW-Chef Müller macht sich Sorgen über US-Strafzahlungen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?