27.12.2012 16:40
Bewerten
 (4)

US-Verbrauchervertrauen nimmt ab

New York (www.aktiencheck.de) - Das US-Verbrauchervertrauen hat sich im Dezember 2012 verschlechtert. Dies gab das Wirtschaftsforschungsinstitut Conference Board am Donnerstag bekannt.

Demnach fiel der entsprechende Index auf 65,1 Punkte, nach revidiert 71,5 (vorläufig: 73,7) Punkten im Vormonat. Volkswirte hatten im Vorfeld einen Wert von 70,0 Punkten prognostiziert.

Dieser Verbrauchervertrauens-Index beruht auf den Umfrageergebnissen von etwa 5.000 Haushalten. Er dient als Signal für die Konsumausgaben, die etwa 70 Prozent der US-Wirtschaftsleistung ausmachen. (27.12.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen