19.12.2012 14:49
Bewerten
 (0)

USA: Baubeginne sinken überraschend stark - Genehmigungen steigen

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Lage am US-Häusermarkt hat sich nach einer Erholung in den Vormonaten wieder etwas eingetrübt: Im November ging die Zahl der Baubeginne überraschend stark zurück, während die Zahl der Genehmigungen allerdings unerwartet deutlich zulegte. Die Baubeginne seien gegenüber dem Vormonat um 3,0 Prozent auf annualisiert 861.000 gesunken, wie das US-Handelsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Die Markterwartungen von einem Rückgang um 2,5 Prozent wurden damit leicht verfehlt.

 

     Die Baugenehmigungen, die als Vorläufer für die Baubeginne gelten, legten indes deutlich stärker zu als erwartet. Sie seien um 3,6 Prozent auf 899.000 gestiegen, hieß es weiter. Im Vormonat waren die Genehmigungen noch deutlich um revidierte 2,5 Prozent (zuvor minus 2,7 Prozent) gesunken.

 

Die Daten im Überblick:

 

^                          November    Prognose   Vormonat

 

Baubeginne                 861          872           888r    Baugenehmigungen       899          875           868r°

 

(in Tausend)

 

/jkr/jsl

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen