27.12.2012 14:47
Bewerten
 (0)

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sinken stärker als erwartet

    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche stärker als erwartet gesunken. Sie seien im Vergleich zur Vorwoche um 12.000 auf 350.000 Anträge gefallen, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten mit einem leichten Rückgang auf 360.000 gerechnet. In der Vorwoche hatte die Zahl der Erstanträge bei revidiert 362.000 (zunächst 361.000) gelegen.

 

    Im aussagekräftigeren Vier-Wochen-Schnitt fiel die Zahl um 11.250 auf 356.750 Anträge.

 

^ Woche zum      Erstanträge  Veränderung  4-Wochenschnitt  

 

22. Dez 12           350             -12               356,75             15. Dez 12           362             +18              368,00               8. Dez 12           344             -27              381,50°      (Angaben in Tsd)

 

/jkr/stk

 

----------------

 

======================================================================== Week Ending                    Dec. 22    Dec. 15     Dec. 8 ======================================================================== Initial Claims (SA)            350,000    362,000    344,000          Change                    -12,000     18,000    -27,000          Percent change           -3.3%       5.2%      -7.3%       4-Wk moving average       356,750    368,000    381,500         

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen