20.12.2012 14:42
Bewerten
 (0)

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen etwas stärker als erwartet

    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche etwas stärker als erwartet gestiegen. Sie seien im Vergleich zur Vorwoche um 17.000 auf 361.000 Anträge geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten mit einem Anstieg auf 360.000 gerechnet. In der Vorwoche hatte die Zahl der Erstanträge bei revidiert 344.000 (zunächst 343.000) gelegen.

 

    Im aussagekräftigeren Vier-Wochen-Schnitt fiel die Zahl um 13.750 auf 367.750 Anträge.

 

^ Woche zum      Erstanträge  Veränderung  4-Wochenschnitt  Veränderung

 

15. Dez 12        361          +17            367,75         -13,75     08. Dez 12        344          -27            381,50         -26,75    01. Dez 12        371          -24            408,25          +2,50   24. Nov 12        395          -21            405,75          +8,00°      (Angaben in Tsd)

 

/jkr/bgf

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX geht fester ins lange Wochenende -- GDL droht mit "langem Streik" -- LinkedIn bricht nach schwachem Ausblick ein -- Apple, Commerzbank, BASF, Fresenius, Bayer, Airbus, Nokia im Fokus

Visa-Aktie trotz Gewinnanstieg im Minus. S&P stuft Bilfinger ab. GDL droht mit 'langem' Streik. Eurokurs steigt wieder. Buffett lädt zum 50. Jubiläum. Französischer Staat zwingt Renault neue Stimmregeln auf. Airbus will wegen Spionageaffäre Anzeige erstatten. IWF rechnet nicht mit Grexit. UmweltBank steigert Dividende.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?