31.01.2013 14:42
Bewerten
 (1)

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen überraschend stark

    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche überraschend stark gestiegen. Im Vergleich zur Vorwoche habe die Zahl um 38.000 auf 368.000 Anträge zugelegt, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. In der Vorwoche hatten die Erstanträge bei 330.000 noch den niedrigsten Stand seit fünf Jahren erreicht. Volkswirte hatten einen Anstieg auf 350.000 Anträge erwartet. Im aussagekräftigeren Vier-Wochen-Schnitt stieg die Zahl um 250 auf 352.000 Anträge.

 

^ Woche zum    Erstanträge  Veränderung  4-Wochenschnitt      Veränderung

 

26. Jan 13         368              38              352,00                   0,25     19. Jan 13         330              -5               351,75                 -8,25   12. Jan 13         335             -40              360,00                  -6,75 05. Jan 13         375                8              366,75                   7,75°            (Angaben in Tsd)

 

/jkr/hbr

 

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?