03.12.2012 16:19
Bewerten  
 (9)
0 Kommentare
Senden

USA: ISM-Index Industrie fällt überraschend unter die Expansionsschwelle

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Stimmung in der US-Industrie hat sich im November überraschend deutlich eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex ISM fiel von 51,7 Punkten im Vormonat auf 49,5 Zähler, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Montag in Washington mitteilte. Mit dem Fall unter die Marke vom 50 Punkten deutet der Indikator wieder auf einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität hin. Volkswirte hatten lediglich mit einem Rückgang auf 51,4 Punkte gerechnet. Der Indikator wurde nach Einschätzung von Experten durch den Wirbelsturm "Sandy" belastet.

 

    Der ISM-Index gilt als zuverlässiger Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA. Indexstände von über 50 Punkten signalisieren eine wirtschaftliche Belebung, während Werte darunter auf einen Rückgang hinweisen.

 

Die Entwicklung im Überblick:

 

^                                    November     Prognose   Vormonat

 

Einkaufsmanagerindex           49,5           51,4         51,7          Beschäftigungsindex             48,4             --           52,1            Auftragsindex                      50,3             --           54,2   Preisindex                           52,5            53,3         55,0 Produktionsindex                  53,7             --           52,4°

 

/MNI/jsl/hbr

 

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?