02.01.2013 16:13
Bewerten
 (6)

USA: ISM-Index Industrie steigt wieder über Wachstumsschwelle

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Stimmung in der US-Industrie hat sich im Dezember etwas stärker aufgehellt als erwartet. Der Einkaufsmanagerindex ISM stieg von November auf Dezember um 1,2 Punkte auf 50,7 Zähler, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Mittwoch in Washington mitteilte. Bankvolkswirte hatten im Schnitt mit 50,5 Punkten gerechnet.

 

    Der ISM-Index gilt als zuverlässiger Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA. Indexstände von über 50 Punkten signalisieren eine wirtschaftliche Belebung, während Werte darunter auf einen Rückgang hinweisen.

 

Die Entwicklung im Überblick:

 

^                        Dezember    Prognose   Vormonat

 

Einkaufsmanagerindex       50,7        50,5        49,5          Beschäftigungsindex        52,7          --        48,4            Auftragsindex              50,3          --        50,3   Preisindex                 55,5          --        52,5 Produktionsindex           52,6          --        53,7°

 

/MNI/bgf/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert -- Dow in Rot erwartet -- Disney steigert Umsatz und Gewinn kräftig -- Lufthansa verdient operativ deutlich mehr -- adidas wächst stärker -- Infineon, METRO, O2, Symrise, UBS im Fokus

US-Mobilfunker Sprint weitet Verluste aus - Kundenzustrom überrascht. Putin schafft sich eine eigene Weltbank. HSBC verdient überraschend mehr. Rocket Internet setzt noch stärker auf Essens-Lieferdienste - Verlust 2014. IWF drängt Griechenlands Gläubiger offenbar zu Schuldenschnitt.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?