18.12.2012 14:42
Bewerten
 (0)

USA: Leistungsbilanzdefizit verringert sich

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz hat sich im dritten Quartal verringert. Im Vergleich zum zweiten Vierteljahr sank der Fehlbetrag um 10,6 Milliarden auf 107,5 Milliarden US-Dollar, wie das US-Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten ein etwas geringeres Defizit von 103,0 Milliarden Dollar erwartet. Allerdings wurde der Fehlbetrag im zweiten Quartal um 0,7 Milliarden Dollar auf 118,1 Milliarden Dollar nach oben revidiert./bgf/jsl

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX rund 1 Prozent im Plus -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- adidas mit Rekordumsatz in Deutschland -- Telekom will T-Online wohl an Axel Springer verkaufen

DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr. Air China will 60 Boeing-Mittelstreckenjets bestellen. Airbus liefert erste A350 an Qatar Airways aus. Firmen fürchten um Russland-Geschäft. Iberdrola vergibt 620 Millionen-Auftrag für Offshore-Windpark. Bilfinger verkauft Ingenieurbaugeschäft in die Schweiz. Hälfte der Deutschen will mehrere verkaufsoffene Sonntage.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?