18.12.2012 14:42
Bewerten
 (0)

USA: Leistungsbilanzdefizit verringert sich

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz hat sich im dritten Quartal verringert. Im Vergleich zum zweiten Vierteljahr sank der Fehlbetrag um 10,6 Milliarden auf 107,5 Milliarden US-Dollar, wie das US-Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten ein etwas geringeres Defizit von 103,0 Milliarden Dollar erwartet. Allerdings wurde der Fehlbetrag im zweiten Quartal um 0,7 Milliarden Dollar auf 118,1 Milliarden Dollar nach oben revidiert./bgf/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX mit klarem Verlust -- Dow startet leichter -- Tsipras spricht mit Merkel über neue Vorschläge -- Varoufakis tritt zurück -- Deutsche Post im Fokus

EU-Kommission hält Griechenland-Kompromiss immer noch für möglich. EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen. Freudensprung nach Ende des Dauerstreiks bei der Deutschen Post. Noyer: Griechen-Schulden bei EZB können nicht umgeschuldet werden.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?