18.12.2012 14:42

Senden

USA: Leistungsbilanzdefizit verringert sich


    WASHINGTON (dpa-AFX) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz hat sich im dritten Quartal verringert. Im Vergleich zum zweiten Vierteljahr sank der Fehlbetrag um 10,6 Milliarden auf 107,5 Milliarden US-Dollar, wie das US-Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten ein etwas geringeres Defizit von 103,0 Milliarden Dollar erwartet. Allerdings wurde der Fehlbetrag im zweiten Quartal um 0,7 Milliarden Dollar auf 118,1 Milliarden Dollar nach oben revidiert./bgf/jsl

 

Kommentare zu diesem Artikel

khaproperty schrieb:
18.12.2012 21:22:43

Rezession zeigt sich zuerst an rückläufigen Importen, was zweimal in Folge nun geschah. Daher wird es böse zugehen in den nächsten Wochen - unabhängig vom fiscal-cliff-deal, der ohnehin nur eine weitere Verschiebung sein wird.

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen