27.02.2013 16:47

Senden

USA: Rohöllagerbestände steigen erneut


    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche erneut gestiegen. Die Reserven seien um 1,1 Millionen Barrel (je 159 Liter) auf 377,5 Millionen Barrel geklettert, teilte das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mit. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) legten um 0,6 Millionen auf 124,2 Millionen Barrel zu. Die Benzinbestände fielen hingegen um 1,9 Millionen auf 228,5 Millionen Barrel. Die Ölpreise haben kaum auf die Veröffentlichung der Lagerdaten reagiert und standen nahezu unverändert.

    Die Daten im Überblick:

^                              Aktuell     Vorwoche

Rohöllagerbestände       377,5         376,4                            Benzinlagerbestände      228,5         230,4                    Destillatebestände         124,2         123,6° (in Mio Barrel)

Hinweis: Abweichungen aufgrund von Rundungen möglich.

/jkr/hbr

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen