21.02.2013 19:45

Senden

USA: Rohöllagerbestände steigen stärker als erwartet


    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche stärker als erwartet gestiegen. Die Reserven seien um 4,1 Millionen Barrel (je 159 Liter) auf 376,4 Millionen Barrel geklettert, teilte das US-Energieministerium am Donnerstag in Washington mit. Experten hatten lediglich mit einem Zuwachs um etwa zwei Millionen Barrel gerechnet. Die Benzinbestände fielen hingegen um 2,9 Millionen auf 230,4 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) gaben 2,3 Millionen auf 123,6 Millionen Barrel nach. Die Daten wurden wegen eines Feiertags einen Tag später als üblich veröffentlicht. Die Ölpreise weiteten ihre Verluste nach Bekanntgabe der Zahlen aus.

 

    Die Daten im Überblick:

 

^                              Aktuell     Vorwoche

 

Rohöllagerbestände       376,4          372,3                            Benzinlagerbestände      230,4          233,3                    Destillatebestände         123,6         125,9° (in Mio Barrel)

 

Hinweis: Abweichungen aufgrund von Rundungen möglich.

 

/hbr/sf

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen