21.02.2013 19:45
Bewerten
 (0)

USA: Rohöllagerbestände steigen stärker als erwartet

    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche stärker als erwartet gestiegen. Die Reserven seien um 4,1 Millionen Barrel (je 159 Liter) auf 376,4 Millionen Barrel geklettert, teilte das US-Energieministerium am Donnerstag in Washington mit. Experten hatten lediglich mit einem Zuwachs um etwa zwei Millionen Barrel gerechnet. Die Benzinbestände fielen hingegen um 2,9 Millionen auf 230,4 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) gaben 2,3 Millionen auf 123,6 Millionen Barrel nach. Die Daten wurden wegen eines Feiertags einen Tag später als üblich veröffentlicht. Die Ölpreise weiteten ihre Verluste nach Bekanntgabe der Zahlen aus.

 

    Die Daten im Überblick:

 

^                              Aktuell     Vorwoche

 

Rohöllagerbestände       376,4          372,3                            Benzinlagerbestände      230,4          233,3                    Destillatebestände         123,6         125,9° (in Mio Barrel)

 

Hinweis: Abweichungen aufgrund von Rundungen möglich.

 

/hbr/sf

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen