27.12.2012 16:17

Senden

USA: Verbrauchervertrauen Conference Board fällt stärker als erwartet


    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA hat sich die Konsumstimmung im Dezember deutlich stärker als erwartet eingetrübt. Das Verbrauchervertrauen fiel um 6,4 Punkte auf 65,1 Zähler, wie das private Forschungsinstitut Conference Board am Donnerstag in Washington mitteilte. Bankvolkswirte hatten lediglich mit einem Rückgang auf 70,0 Punkten gerechnet. Zudem wurde der Vormonatswert von zunächst 73,7 Punkten auf 71,5 Punkte nach unten revidiert./jsl/jkr

 

Kommentare zu diesem Artikel

khaproperty schrieb:
27.12.2012 16:35:55

Niedergang war zu erwarten nach dem miesen Konsum zu Weihnachten.
Ob mit - über 50% - oder ohne Einigung zu fiscal cliff und debt ceiling - über 70% - ist die Mehrheit der Bürger in USA in Erwartung der Depression.
Nach der schlechten Obama-Politik ist das ebenso zu erwarten gewesen.

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen