12.02.2013 11:43
Bewerten
 (0)

Umfrage: Banken sehen Kerngeschäft durch Internet-Rivalen bedroht

    FRANKFURT/HAMBURG (dpa-AFX) - Klassische Banken sehen ihr Kerngeschäft einer Umfrage zufolge durch branchenfremde Angebote zur Zahlungsabwicklung und Kreditvergabe bedroht. Nach dem am Dienstag vorgestellten "Branchenkompass 2012 Kreditinstitute" der Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting und des FAZ-Instituts fürchten 57 Prozent der Entscheider in deutschen und österreichischen Kreditinstituten insbesondere Bezahlsysteme im Internet. Ein Jahr zuvor hatten dies erst 51 Prozent der Befragten so gesehen. Neben Internetanwendungen wie "ClickandBuy" oder "PayPal" würden zunehmend auch externe mobilfunkbasierte Bezahlsysteme als Gefahr gesehen. Dies gaben 48 Prozent der Befragten an - nach 35 Prozent im Vorjahr.

 

    Branchenfremde Firmen hätten technologische Innovationen mit kundenfreundlichen Finanzdienstleistungen verbunden, sagte André Schmidt, Experte für Bezahlsysteme bei Steria Mummert Consulting. Beispiele dafür seien Apps mit integrierter Bezahlfunktion wie "myTaxi" oder Anbieter wie "iZettle", "Square" oder "SumUp".

 

    Um nicht weiter an Boden zu verlieren müssten die Banken schnell eigene Modelle für mobile Bezahlsysteme aufstellen, sagte Schmidt. Dabei dürfe eine Zusammenarbeit mit Telekommunikationsunternehmen nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden. Für die Studie wurden im August und September vergangenen Jahres 120 Entscheider aus 120 Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Kreditbanken in Deutschland und Österreich befragt./hqs/DP/sf

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen rutschen ab -- Allianz-Aktionäre um Geschäftsmodell besorgt -- Siemens glänzt mit Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Deutsche Telekom im Fokus

Tesla überrascht leicht positiv. Bayer will 2016 Zulassung für Regorafenib beantragen. EZB beschließt Ende des 500-Euro-Scheins. Tesla kritisiert Kaufprämien für E-Autos wegen Preisgrenze. Apple darf keine überholten iPhones in Indien verkaufen. Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?