22.11.2012 20:56
Bewerten
 (0)

Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Donnerstag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 787.840 (Mittwoch: 1.061.998) Kontrakte gehandelt. Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 483.160 (507.776), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 304.680 (554.222). Das Verhältnis von Calls zu Puts betrug 1,58 zu eins. Die meist gehandelten Werte waren Nokia (126.077/20.981), Deutsche Telekom (46.836/17.359) und Commerzbank (45.712/6.297)./DP/he

 

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- German Pellets kaufte vor Insolvenz E.ON-Kraftwerk -- adidas steigert Gewinn -- Société Générale: Renditeziel in Gefahr -- Tesla, Twitter im Fokus

Boeing-Aktie fällt nach Bericht über Ermittlung der US-Börsenaufsicht. Griechische Börse rauscht ungebremst in den Keller. Pepsi mit Gewinnsprung im Schlussquartal. Erben der bayerischen Königsfamilie kassieren Abfindung in Millionenhöhe. Coco-Bonds - Wundermittel der Banken auf der Suche nach Kapital. Ölpreise fallen wieder deutlich. Tagesgeldzinsen auf unter 0,1 Prozent gesunken.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?