14.02.2013 08:03
Bewerten
 (0)

Nachfrage aus Asien treibt Gewinn von Carl Zeiss Meditec

Umsatz enttäuscht
Die anhaltend hohe Nachfrage aus Asien hat dem Medizintechnik-Unternehmen Carl Zeiss Meditech zu einem deutlichen Gewinnsprung verholfen.
Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2012/2013 legte der Überschuss um 38 Prozent auf gut 23 Millionen Euro zu, wie die im TecDax notierte Carl-Zeiss-Tochter am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um vier Prozent auf 219 Millionen Euro und verfehlte damit die durchschnittlichen Erwartungen von Analysten, die sich mit 226 Millionen Euro mehr erhofft hatten.

  Unternehmenschef Ludwin Monz sieht Zeiss Meditec robust aufgestellt, um mit einer schwächeren Weltkonjunktur zurechtzukommen. "Eine nachlassende Wachstumsdynamik dürfte sich auf längere Sicht zwar auch in unserem Geschäft niederschlagen", sagte der Manager laut Mitteilung. Die Ziele für 2015 wurden bestätigt. Monz will 2015 unverändert, eine EBIT-Marge von 15 Prozent erreichen. Im ersten Quartal lag diese Kennzahl für die Profitabilität bei 14,3 Prozent nach 13,4 Prozent ein Jahr zuvor.

   Operativ konnte Zeiss Meditec ungeachtet der Schwäche in den USA und im Geschäftsfeld Systeme für Augenheilkunde weiter zulegen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um zehn Prozent auf 31 Millionen Euro. Während die Region Europa, Naher Osten und Afrika mit gut einem Prozent nur ein leichtes Umsatzplus aufwies, legten die Erlöse in Asien und im pazifischen Raum um rund 14 Prozent zu. China, Japan und Australien lieferten besonders starke Wachstumsbeiträge. Carl Zeiss Meditec mit mehr als 2.400 Beschäftigten gehört zum Optik- und Elektronik-Konzern Carl Zeiss AG in Baden-Württemberg. Zeiss hält 65 Prozent der Meditec-Aktien.

    JENA (dpa-AFX)

Bildquellen: Carl Zeiss Meditec

Nachrichten zu Carl Zeiss Meditec AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Carl Zeiss Meditec AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.08.2015Carl Zeiss Meditec kaufenDZ-Bank AG
12.08.2015Carl Zeiss Meditec HaltenIndependent Research GmbH
10.08.2015Carl Zeiss Meditec HoldDeutsche Bank AG
10.08.2015Carl Zeiss Meditec NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.08.2015Carl Zeiss Meditec buyKepler Cheuvreux
27.08.2015Carl Zeiss Meditec kaufenDZ-Bank AG
07.08.2015Carl Zeiss Meditec buyKepler Cheuvreux
07.08.2015Carl Zeiss Meditec kaufenDZ-Bank AG
02.07.2015Carl Zeiss Meditec kaufenKepler Cheuvreux
26.06.2015Carl Zeiss Meditec buyKepler Cheuvreux
12.08.2015Carl Zeiss Meditec HaltenIndependent Research GmbH
10.08.2015Carl Zeiss Meditec HoldDeutsche Bank AG
10.08.2015Carl Zeiss Meditec NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.07.2015Carl Zeiss Meditec HoldDeutsche Bank AG
07.07.2015Carl Zeiss Meditec NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.06.2015Carl Zeiss Meditec UnderperformJefferies & Company Inc.
24.02.2015Carl Zeiss Meditec UnderperformJefferies & Company Inc.
08.12.2014Carl Zeiss Meditec ReduceKepler Cheuvreux
17.10.2014Carl Zeiss Meditec ReduceKepler Cheuvreux
10.10.2014Carl Zeiss Meditec VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Carl Zeiss Meditec AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Carl Zeiss Meditec AG Analysen

Heute im Fokus

DAX fällt erneut unter die 10.000-Punkte-Marke -- Asiens Börsen abermals rot -- Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor -- Apple und Cisco geben Kooperation bekannt -- Android im Fokus

China will nach Börsencrash Japans Schicksal entgehen. Fresenius ersetzt RWE im Eurostoxx 50. Konkurrenz für Netflix? - Apple denkt über eigene TV-Inhalte nach. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Ölpreise geben hohe Gewinne teilweise ab. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?