08.11.2012 11:50
Bewerten
 (0)

Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe rückläufig

Wiesbaden (www.aktiencheck.de) - Das Verarbeitende Gewerbe musste im September 2012 nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamts einen Umsatzrückgang ausweisen.

Gegenüber dem Vorjahresmonat sank der Umsatz arbeitstäglich um 2,6 Prozent, nach einem Umsatzminus von 1,4 Prozent im August. Hierbei ging der Inlandsumsatz um 3,6 Prozent zurück und die Erlöse im Geschäft mit den ausländischen Abnehmern sanken um 1,4 Prozent.

Im Vergleich zum Vormonat fiel der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe saison- und arbeitstäglich bereinigt um 3,0 Prozent, gegenüber einer Zunahme um 0,2 Prozent im August 2012. Der Inlandsabsatz fiel dabei um 2,0 Prozent, während der Auslandsumsatz um 4,0 Prozent abnahm.

Kumuliert von Januar bis September 2012 lag das arbeitstäglich bereinigte Umsatzvolumen um 0,1 Prozent unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Inlandsgeschäft nahm dabei um 0,8 Prozent ab und der Auslandsumsatz wuchs um 0,4 Prozent an. (08.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Rot erwartet -- Apple-Manager schürt Spekulationen über Auto-Pläne -- Daimler drängt ins Geschäft mit stationären Energiespeichern -- EZB könnte Griechenland Schuldenaufnahme erleichtern

US-Chipbranche steht vor Milliardenfusion. Russland - Fifa-Festnahmen wohl "illegale" Anwendung von US-Recht. Griechischer Minister sieht Annäherung bei Schuldengesprächen. Deutsche Wohnen begibt neue Aktien zu je 21,50 Euro.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?