27.11.2012 18:01
Bewerten
 (0)

Union: Griechenland-Abstimmung auch Freitag möglich

    BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts von Bedenken bei SPD und Grünen gegen den bisherigen Zeitplan zur Billigung weiterer Griechenland-Hilfen ist die Union bereit, erst am Freitag im Bundestag abzustimmen. Dies sei denkbar, auch wenn eine Entscheidung am Donnerstag weiter präferiert werde, hieß es am Dienstag aus der Unionsfraktion.

 

    In der Sitzung der CDU/CSU-Abgeordneten gab es laut Teilnehmern eine kontroverse Debatte über die jüngsten Beschlüsse der Eurogruppe für Athen, die Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) erläuterte. Schäuble sagte laut Teilnehmern: "Wir tun alles, um die Risiken und Kosten zu minimieren und die Chancen zu optimieren."

 

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) machte nach Teilnehmerangaben erneut deutlich, dass Griechenland im Euro bleiben solle. Sie habe bei den möglichen Folgen bis ins Detail durchdacht, dass ein Weg nicht verantwortbar wäre, bei dem Griechenland kein Geld gegeben würde und das Land den Euro zwangsweise verlassen müsste./sam/DP/jsl

 

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- Dow tiefrot -- Ölpreis tief im Minus -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Siemens im Fokus

Probleme mit Airbag-Auslöser: Auch Audi in USA von Continental-Rückruf betroffen. VW muss Jahreszahlen bis Ende April vorlegen. Technologie-Aktien folgen der Talfahrt an der Nasdaq. Griechische Börse auf niedrigstem Stand seit 2012. Kalipreisverfall - 11 Fragen an K+S-Chef Norbert Steiner.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?