27.11.2012 18:01
Bewerten
 (0)

Union: Griechenland-Abstimmung auch Freitag möglich

    BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts von Bedenken bei SPD und Grünen gegen den bisherigen Zeitplan zur Billigung weiterer Griechenland-Hilfen ist die Union bereit, erst am Freitag im Bundestag abzustimmen. Dies sei denkbar, auch wenn eine Entscheidung am Donnerstag weiter präferiert werde, hieß es am Dienstag aus der Unionsfraktion.

 

    In der Sitzung der CDU/CSU-Abgeordneten gab es laut Teilnehmern eine kontroverse Debatte über die jüngsten Beschlüsse der Eurogruppe für Athen, die Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) erläuterte. Schäuble sagte laut Teilnehmern: "Wir tun alles, um die Risiken und Kosten zu minimieren und die Chancen zu optimieren."

 

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) machte nach Teilnehmerangaben erneut deutlich, dass Griechenland im Euro bleiben solle. Sie habe bei den möglichen Folgen bis ins Detail durchdacht, dass ein Weg nicht verantwortbar wäre, bei dem Griechenland kein Geld gegeben würde und das Land den Euro zwangsweise verlassen müsste./sam/DP/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?