14.11.2012 13:27
Bewerten
 (0)

United Internet steigt wieder bei Versatel ein

    MONTABAUR (dpa-AFX) - Der Internetdienstleister United Internet steigt wieder beim Vernetzungsspezialisten Versatel ein. Der durch Marken wie GMX sowie 1&1 bekannte Konzern zog eine Option, um 25,1 Prozent der Anteile an Versatel zurückzukaufen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Diese Option hatte sich United Internet beim Verkauf seiner Anteile im Mai 2011 gesichert als der Vernetzungsspezialist komplett vom US-Investor KKR geschluckt und von der Börse genommen worden war. Nach dem sogenannten Delisting wurde Versatels Geschäft umgekrempelt, um die Profitabilität zu steigern. Bei nun verbesserten Ergebniskennzahlen steigt United Internet wieder ein.

 

    "Durch die Ausübung der Option sichern wir uns eine wesentliche Beteiligung an einem der führenden Infrastruktur-Anbieter mit dem zweitgrößten Glasfasernetz in Deutschland", sagte der Vorstandschef von United Internet, Ralph Dommermuth. Der Anteilserwerb soll im Dezember erfolgen. Dabei soll ein KKR gewährter Kredit über 59,8 Millionen Euro in Versatel-Anteile umgewandelt werden./mmb/fn

 

Nachrichten zu United Internet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
QIX aktuell
QIX Deutschland: Rekordzahlen und solide Aussichten treiben United Internet weiter an
Der QIX Deutschland zieht heute trotz Trump und Brexit-Verhandlungen auf ein neues Rekordhoch.
28.03.17
28.03.17
28.03.17
24.03.17
24.03.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:56 UhrUnited Internet kaufenDZ BANK
29.03.2017United Internet NeutralUBS AG
27.03.2017United Internet Equal weightBarclays Capital
24.03.2017United Internet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
24.03.2017United Internet buyKepler Cheuvreux
16:56 UhrUnited Internet kaufenDZ BANK
24.03.2017United Internet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
24.03.2017United Internet buyKepler Cheuvreux
24.03.2017United Internet buyWarburg Research
24.03.2017United Internet buyGoldman Sachs Group Inc.
29.03.2017United Internet NeutralUBS AG
27.03.2017United Internet Equal weightBarclays Capital
24.03.2017United Internet NeutralOddo Seydler Bank AG
21.03.2017United Internet HoldHSBC
20.03.2017United Internet Equal-WeightMorgan Stanley
04.12.2015United Internet SellCitigroup Corp.
09.09.2015United Internet SellCitigroup Corp.
20.08.2015United Internet ReduceKepler Cheuvreux
20.08.2015United Internet SellCitigroup Corp.
13.07.2015United Internet SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- Sparkassen kassieren am Automaten ab -- Biotest spricht mit Chinesen über Zusammenschluss -- Nordex, Deutsche Bank, SMA Solar, Commerzbank im Fokus

VW erzielt weiteren US-Vergleich im Dieselskandal. AURELIUS-Aktie springt hoch. US-Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht. Wohl kein Aktienrückkaufprogramm der Deutschen Börse. Inflation in Deutschland sinkt deutlicher als erwartet. HHLA-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein. IPO von IBU-Tec geglückt.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Siemens AG723610
SAP SE716460