19.12.2012 12:30
Bewerten
 (1)

Margenstarke Geschäfte bei Beta Systems

Unterbewertete Aktie
Beta Systems fokussiert sich auf das margenstarke Lizenzgeschäft. Die Gewinne dürften stark zulegen. Der Hauptaktionär macht ein Erwerbsangebot. Da könnten deutliche Kurssteigerungen bevorstehen.
von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Deutsche Balaton muss beliebt sein bei Anlegern. Beispiel Juni 2011: Am 20. des Monats machte die Beteiligungsgesellschaft den Aktionären von W.E.T. ein freiwilliges Erwerbsangebot für ihre Aktien. Seither ist der W.E.T.-Kurs 50 Prozent gestiegen. Beispiel Oktober 2011: Am 26. des Monats unterbreitete Deutsche Balaton den Hyrican-Aktionären ein freiwilliges Erwerbsangebot für ihre Anteile. Acht Monate später hatte sich der Hyrican-Kurs verdoppelt.

Nun machte die Beteiligungsgesellschaft Ende Oktober ein weiteres freiwilliges Erwerbsangebot. Diesmal zielen die Heidelberger auf Beta Systems ab. Dabei hält Deutsche Balaton schon jetzt 45 Prozent der Aktien. Nimmt man die Kursverläufe von W.E.T. und Hyrican in den Monaten nach Erwerbsangeboten durch Deutsche Balaton, könnte es sich lohnen, sich Beta Systems einmal genauer anzusehen. Der Softwarekonzern aus Berlin hat in den letzten Jahren kräftig umgebaut. Die auf Zahlungsverkehr spezialisierte Tochter ECM wurde 2010 verkauft. Beta Systems verlor dadurch zwar die Hälfte des operativen Geschäfts, konnte aber nicht nur Schulden abbauen, sondern auch umstrukturieren.

Das Unternehmen fokussiert sich nun auf die Entwicklung von Software für die Absicherung von IT-Prozessen der Kunden. Die IT-Lösungen werden etwa bei der Erfüllung von Compliance-Anforderungen oder der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen verwendet. Im September endete das erste Geschäftsjahr der Berliner nach dem Umbau. Dabei gab es nach drei Quartal ein Umsatzplus von 64,8 Prozent auf 11,7 Millionen Euro. Im Gesamtjahr 2011/12 rechne ich mit 42 Millionen Euro. Wegen eines Buchgewinns – schätzungsweise 800 000 Euro – aus dem Verkauf der Tochter DETEC im Juli, erwarte ich bei der Präsentation der Jahreszahlen am 20. Dezember eine Gewinnüberraschung.

Richtig interessant allerdings sind die nächsten Jahre. Beta Systems führt derzeit neue Produkte ein, um das margenstarke Lizenzgeschäft zu stärken. Der Anteil von Lizenzgeschäft und Services soll bis 2013/14 von 45 auf 55 Prozent zunehmen und einen Anstieg der Marge vor Zinsen und Steuern von etwa sechs auf zehn Prozent bringen. Bis 2013/14 dürfte der Gewinn bei einem erwarteten Umsatz von 45 Millionen Euro um 50 Prozent zulegen.

Da Beta Systems kaum über Buchwert notiert, schuldenfrei ist und zudem auf einem Cashbestand von etwa 1,0 Euro je Aktie sitzt, kann ich das Angebot von Deutsche Balaton gut verstehen. Möglicherweise nimmt der Kurs von Beta Systems in den nächsten Monaten einen ähnlichen Verlauf wie zuvor der von W.E.T. oder Hyrican. Deutsche Balaton könnte dann bei Anlegern noch beliebter werden.

Fazit: Niedrige Bewertung, starke Bilanz, Übernahmephantasie - die Aktie ist günstig.

ISIN: DE0005224406
Gewinn je Aktie 2012/13e: 0,12 €
Gewinn je Aktie 2013/14e: 0,18 €
KGV 2013/14e: 10,8
Dividende/Rendite 2011/12e: -
EK*-Quote: 51,2 %
EK* je Aktie/KBV: 1,85 €/1,0
Kurs/Ziel/Stopp: 1,94/2,75/1,35 €

*EK: Eigenkapital

Bildquellen: Claudio Divizia / Shutterstock.com, iStock

Nachrichten zu Beta Systems Software AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beta Systems Software AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet
04.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet AG
18.06.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
06.03.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
12.09.2011Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
26.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet
04.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet AG
18.06.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
06.03.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
12.09.2011Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
29.11.2007Beta Systems haltenSES Research GmbH
16.11.2007Beta Systems haltenSES Research GmbH
25.10.2007Beta Systems haltenSES Research GmbH
06.08.2007Beta Systems haltenSES Research
15.06.2007Beta Systems haltenSES Research
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beta Systems Software AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Beta Systems Software News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Beta Systems Software News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX volatil -- Anlagenbau drückt auf Linde-Bilanz -- VW steigert bereinigte Marge -- adidas erhöht Jahresprognose -- Dialog Semiconductor senkt Jahresumsatzprognose -- Facebook, GoPro im Fokus

Wie der Facebook-Chef in einer Stunde drei Milliarden Dollar reicher geworden ist. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Apple hat eine Milliarde iPhones verkauft. Schneider Electric will rentabler werden. Nordex legt kräftig zu und erhöht Prognose. Danone profitiert von Preiserhöhungen und verbesserten Margen.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?