17.01.2013 12:30
Bewerten
 (6)

Telegate: Viel Geld für Aktionäre

Telegate: Viel Geld für Aktionäre
Unterbewertete Aktie
Nach erhaltenen Schadenersatzzahlungen sitzt Telegate AG auf einem riesigen Cashberg. Neben Zukäufen ist mit einer hohen Sonderdividende zu rechnen. Die Ankündigung Anfang März dürfte den Kurs weiter antreiben.
€uro am Sonntag

von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Das waren keine guten Zeiten für Verbraucher. Bis in die 90er-Jahre hinein beherrschten Staatsbetriebe wie Post und Telekom wichtige Lebensbereichen. Hohe Preise, veraltetes Angebot, schlechter Service – das waren die Kennzeichen dieser Monopolisten.

Und dann die Verschwendung. So erzielte die Deutsche Telekom 1993 – zwei Jahre vor dem Börsengang – mit 231.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 60,1 Millliarden D-Mark – umgerechnet 30,7 Milliarden Euro. Jetzt, 18 Jahre nach der Privatisierung, erwirtschaftet das Unternehmen mit der gleichen Mitarbeiterzahl den doppelten Umsatz.

Nun gibt es seit langem Wettbewerb, die Preise für Telefonie sind massiv gefallen. Dennoch versuchte der ex Monopolist in Teilbereichen seine Pfründe so lange wie möglich zu sichern. Das bekam die Telegate AG zu spüren. Der Anbieter von telefonischen Auskunfstdiensten musste lange Zeit überhöhte Preise für Telefonbuchdaten an die Telekom überweisen.

Nun hat der Bundesgerichtshof im vergangenen Jahr nach langem Rechtsstreit in drei Klagefällen entschieden, dass Telekom insgesamt 97,2 Millionen Euro an Telegate als Entschädigung für zu hohe Gebühren bezahlen muss. Infolge dessen sitzt Telegate nun auf einem gewaltigen Cashberg von etwa 4,0 bis 5,0 Euro je Aktie.

Das macht den Titel für Anleger interessant. Denn das Management will in Kürze – ich rechne damit Anfang März – bekanntgeben, was mit dem Geld passieren soll. Wie ich höre, ist mit einer hohen Sonderausschüttung zu rechnen. Ich halte eine Zahlung von mindestens 1,50 Euro je Aktie für realistisch – Rendite um 20 Prozent.

Ein weiterer Teil der Summe dürfte in Zukäufe fliessen. Da das angestammte Geschäft auf die Telefonauskunft zurückgeht, setzen die Münchner verstärkt auf den Medienbereich und erzielen dort bereits 40 Prozent der Umsätze. Um das neue Segment voranzutreiben wurde im vierten Quartal eine Produktoffensive gestartet. Bis sich das auszahlt, dürfte noch etwas Zeit vergehen. Vorher rechne ich mit der nächsten Schadenersatzzahlung durch die Deutsche Telekom. Denn Telegate fordert vom ex Monopolisten nun eine weitere Entschädigung von 110 Millionen Euro quasi für Behinderung im Wettbewerb.

Da könnte es in diesem oder nächsten Jahr eine Einigung und einen weiteren Cashzufluss für die Telegate geben. Ich rechne mit 2,0 bis 3,0 Euro je Aktie und mit der nächsten hohen Sonderdividende in ein oder zwei Jahren.

Die Aktie ist zwar schon angesprungen. Bis zur Bekanntgabe der erwarteten Sonderausschüttung im März erwarte ich aber weitere Kurssteigerungen bis in den Bereich von 10,00 Euro. Da sind kurzfristig 20 bis 25 Prozent Gewinn drin.

Fazit: Für 2012 ist eine hohe Sonderzahlung drin. Die nächste Zahlung dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

ISIN: DE0005118806
Gew. je Aktie 2013e: 0,20 €
Gew. je Aktie 2014e: 0,25 €
KGV 2014e: 32,7
Div./Rend. 2012e: 1,50 €/18,3 %
EK je Aktie: 4,14 €
EK-Quote: 56,4 %
KBV: 2,0
Kurs/Ziel/Stopp: 8,17/10,0/5,80 €

Jede Woche neu: Georg Pröbstl`s Value-Depesche

Musterdepot: +77,2 % (seit Start 4/2010; DAX: +21,1 %)

Performance* 2010: +22,4 % (DAX: +12,0 %)
Performance* 2011: +17,7 % (DAX: -12,5 %)
Performance* 2012: +33,1 % (DAX: +24,4 %)

Jetzt kostenloses Probeabo bestellen unter

www.value-depesche.ch/probeabo

Stand 19.12.12; *) Prozentpunkte

Bildquellen: Aleksandar Mijatovic / Shutterstock.com, Terric Delayn / Shutterstock.com

Nachrichten zu 11 88 0 Solutions AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu 11 88 0 Solutions AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.04.2011telegate haltenEuro am Sonntag
08.06.2010telegate dabeibleibenSdK AktionärsNews
25.01.2010telegate klarer KaufEuro am Sonntag
25.05.2009telegate Tipp des TagesDer Aktionär-online
16.03.2009telegate kaufenSdK AktionärsNews
25.01.2010telegate klarer KaufEuro am Sonntag
25.05.2009telegate Tipp des TagesDer Aktionär-online
16.03.2009telegate kaufenSdK AktionärsNews
15.05.2007telegate buyHypoVereinsbank
15.05.2007telegate buyHypoVereinsbank
18.04.2011telegate haltenEuro am Sonntag
08.06.2010telegate dabeibleibenSdK AktionärsNews
03.08.2005telegate Kursziel 25 EuroPrior Börse
14.04.2005Associated British Foods: In-Line Goldman Sachs
21.02.2005telegate: NeutralSal. Oppenheim
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für 11 88 0 Solutions AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Asiens Börsen mit gemischten Vorzeichen -- VW-Chef: Lieferstreit hat Folgen -- Apple lädt zu Neuheiten-Vorstellung am 7. September -- Evonik im Fokus

Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus. Facebook will Nutzer Sicherheitscheck auslösen lassen. Mondelez verliert Appetit auf Hershey. Google-Manager verlässt Uber-Verwaltungsrat.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?