27.12.2012 20:40
Bewerten
 (0)

VDA-Präsident Wissmann erwartet in Deutschland sinkende Autonachfrage

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Während der weltweite Pkw-Markt nach Meinung von Experten in den nächsten acht Jahren um gut ein Drittel auf über 90 Millionen Neuwagen explodieren dürfte, prognostiziert der Verband der Automobilindustrie (VDA) für Deutschland einen sinkenden Absatz. Anders als in den Jahren seit 2000, in denen sich die hiesigen Pkw-Neuzulassungszahlen zwischen 3,1 und 3,3 Millionen Einheiten bewegten, rechnet VDA-Präsident Matthias Wissmann für das nächste Jahrzehnt mit nur noch rund 3 Millionen Autos im Schnitt, wie er der "Börsen-Zeitung" (Freitagausgabe) sagte. Gleichwohl sollte der hohe Premium-Anteil der heimischen Industrie dafür sorgen, dass Deutschland auch in 20 Jahren noch ein starker Automobilstandort sein wird.

 

    Zugleich sicherten Innovationen und anspruchsvolles Design den Exportabsatz in den dynamischen Exportländern: Wenn es eine Nachfrage in den großen aufstrebenden Schwellenländern gebe, dann die nach Markenprodukten, beteuerte Wissmann - "wir sind, im Grunde genommen, die Apples der Autowelt." Trotz der globalen Absatzerfolge bleibe der westeuropäische Markt 2013 schwierig - "der Gegenwind nimmt zu". In diesem Zusammenhang sei es umso wichtiger, dass sich die EU-Kommission intensiver für den Abbau von Handelshemmnissen einsetze, um den Industriestandort Europa zu stärken. Anzustreben sei ein gemeinsamer Markt EU-USA, der bei Light-Vehicles für rund 40 Prozent des Weltmarkts stehe. "Wenn wir hier gemeinsame Standards auch bei der Normung setzen könnten, hätte das eine enorme Wirkung auf den ?Rest der Welt?", sagte Wissmann./he/she

 

 

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2016Daimler NeutralBNP PARIBAS
27.06.2016Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2016Daimler buyOddo Seydler Bank AG
23.06.2016Daimler buyequinet AG
23.06.2016Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
27.06.2016Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2016Daimler buyOddo Seydler Bank AG
23.06.2016Daimler buyequinet AG
23.06.2016Daimler buyGoldman Sachs Group Inc.
22.06.2016Daimler buyequinet AG
27.06.2016Daimler NeutralBNP PARIBAS
21.06.2016Daimler NeutralBNP PARIBAS
20.06.2016Daimler HaltenDZ-Bank AG
10.06.2016Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
03.06.2016Daimler NeutralCredit Suisse Group
12.06.2015Daimler SellUBS AG
26.05.2015Daimler SellUBS AG
16.03.2015Daimler SellUBS AG
04.08.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
23.07.2014Daimler Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen markant höher -- S&P stuft Kreditwürdigkeit der EU herab -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- LEONI, Deutsche Bank im Fokus

Osram-Finanzvorstand macht Rückzug wahr. Telekom baut Vorstand um. Mondelez interessiert sich für Hershey. Störungen im Vodafone-Kabelnetz. Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung. Auch in Spanien Razzia bei Google. Der Brexit wird die Briten wohl Milliarden kosten. JPMorgan: Schottland ist bis 2019 unabhängig und hat eine eigene Währung.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?