-->-->
11.12.2012 20:40
Bewerten
 (3)

Van Rompuy: EU-Gipfel soll sich rasch über Währungsunion einigen

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten sollen sich noch am Donnerstagabend über den Fahrplan für die Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion einigen. Dies jedenfalls wünscht der EU-Ratsvorsitzende Herman Van Rompuy.
-->

 

    In seinem am Dienstagabend veröffentlichten Einladungsschreiben an die Gipfelrunde heißt es, jeder Gipfelteilnehmer könne seine Auffassungen über die Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion darlegen: "Ich habe dafür eine Redezeit von vier Minuten eingeplant."

 

    Van Rompuy schrieb, ein Beschluss solle noch am Donnerstagabend gefasst werden. Die von ihm vorgelegten "Schlussfolgerungen" des Gipfels müssten beschlossen werden. Es gehe um sofort wichtige Beschlüsse ebenso wie um Entscheidungen für die Zukunft./eb/DP/she

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Tesla rüstet Spitzenmodelle mit größeren Batterien auf -- Robuste Konjunktur lässt deutsche Staatskasse klingeln -- VW im Fokus

Lieferschwierigkeiten bei neuem Smartphone belasten Samsung. Deutsche Bank-Chef Cryan übt scharfe Kritik an EZB-Geldpolitik. Glencore reduziert seinen Verlust. Chinesischer Versicherer Anbang plant Börsengang. Qantas meldet Rekordgewinn.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10
Diese Marken kommen in Deutschland gut an

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->