20.11.2012 11:55
Bewerten
 (0)

Van Rompuy überarbeitet Budget-Vorschlag für EU-Gipfel

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy will dem EU-Sondergipfel am Donnerstag in Brüssel einen leicht überarbeiteten Vorschlag die Finanzplanung der Europäischen Union in den Jahren 2014 bis 2020 vorlegen. "Ich bin relativ zuversichtlich", sagte der zyprische Europaminister Andreas Mavroyiannis am Dienstag nach gut dreistündige Beratungen der zuständigen EU-Minister mit Van Rompuy über die Erfolgsaussichten des Gipfels. "Der Wunsch war ganz klar, dass wir am Donnerstag und Freitag auch wirklich zu einer Einigung kommen", sagte der deutsche Außen-Staatsminister Michael Link.

 

    Der Sondergipfel gilt als vom Scheitern bedroht, weil einige EU-Staaten die von Van Rompuy vorgeschlagene Obergrenze von 1010 Milliarden Euro für zu hoch halten, andere sie aber als zu niedrig betrachten. Finnlands Europaminister Alexander Stubb sagte, er rechne damit, dass Van Rompuy weitere Kürzungen vorschlagen werde./eb/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street mit Verlusten -- Disney mit guten Zahlen -- Lufthansa verdient operativ mehr -- adidas wächst stärker -- Infineon, METRO, O2, Symrise, UBS im Fokus

Volkswagen ohne Piëch - Neustart nach Machtkampf. Schuldendrama holt Griechenlands Märkte wieder ein. Schäuble: IWF fordert keinen Schuldenerlass für Athen. US-Mobilfunker Sprint weitet Verluste aus - Kundenzustrom überrascht. Putin schafft sich eine eigene Weltbank. HSBC verdient überraschend mehr. Rocket Internet setzt noch stärker auf Essens-Lieferdienste - Verlust 2014.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?