20.11.2012 11:55
Bewerten
 (0)

Van Rompuy überarbeitet Budget-Vorschlag für EU-Gipfel

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy will dem EU-Sondergipfel am Donnerstag in Brüssel einen leicht überarbeiteten Vorschlag die Finanzplanung der Europäischen Union in den Jahren 2014 bis 2020 vorlegen. "Ich bin relativ zuversichtlich", sagte der zyprische Europaminister Andreas Mavroyiannis am Dienstag nach gut dreistündige Beratungen der zuständigen EU-Minister mit Van Rompuy über die Erfolgsaussichten des Gipfels. "Der Wunsch war ganz klar, dass wir am Donnerstag und Freitag auch wirklich zu einer Einigung kommen", sagte der deutsche Außen-Staatsminister Michael Link.

 

    Der Sondergipfel gilt als vom Scheitern bedroht, weil einige EU-Staaten die von Van Rompuy vorgeschlagene Obergrenze von 1010 Milliarden Euro für zu hoch halten, andere sie aber als zu niedrig betrachten. Finnlands Europaminister Alexander Stubb sagte, er rechne damit, dass Van Rompuy weitere Kürzungen vorschlagen werde./eb/DP/stb

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- Amazon begeistert Börse trotz Gewinnrückgang - Aktie schießt hoch -- Google im Fokus

ADAC findlet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen. ThyssenKrupp noch nicht über den Berg. Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009. Britischer Telekomkonzern BT Group setzt im harten Wettbewerb weiter auf Sport. Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?