05.11.2012 13:37
Bewerten
 (5)

Gutachten hält Beteiligung der EZB an Schuldenschnitt für illegal

Verbotene Handlung?
Ein Gutachten des Bundestages kommt laut einem Medienbericht zu dem Schluss, dass sich die EZB nicht an einem griechischen Schuldenschnitt beteiligen darf.
In dem Dokument, das der Zeitung " Die Welt" vorliegt, wird ein möglicher Forderungsverzicht der EZB als monetäre Staatsfinanzierung bewertet - und die ist laut EU-Vertrag verboten.

   "Mit einem freiwilligen Schuldenschnitt trüge die EZB infolge des Wegfalls einer Schuld zur Senkung des Defizits und damit direkt und unabhängig von den Finanzmärkten zur Finanzierung des öffentlichen Defizits eines Mitgliedsstaats bei", heißt es in dem Gutachten, das der Wissenschaftliche Dienst im Auftrag der Linksfraktion erstellt hat. Ein solcher Verzicht durch die Europäische Zentralbank wird vom Wissenschaftlichen Dienst als "verbotene Handlung" qualifiziert. Zwar hält der Wissenschaftliche Dienst die Anleihenkäufe der EZB prinzipiell für rechtens, nicht aber einen Forderungsverzicht.

   Linke-Chef Bernd Riexinger kündigte an, die Linke werde gegen einen neuen Schuldenschnitt "notfalls" vor Gericht ziehen. "Wir müssen eine Lösung finden, bei der endlich die Reichen zahlen", sagte Riexinger der Welt. Athen solle neue Liquiditätslücken durch eine fünfzigprozentige Solidarabgabe der griechischen Millionäre decken.

   DJG/chg Dow Jones Newswires  November 05, 2012 05:19 ET (10:19 GMT) Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 19 AM EST 11-05-12

Bildquellen: Petronilo G. Dangoy Jr. / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch fester -- Bayer-Aktie schiebt DAX auf Allzeithoch -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Wird Mountain View zu Google City? -- Allianz, Telekom, Bayer im Fokus

Autonome wüten im Zentrum Athens. Zeit für Apple-Uhr? Drillisch legt operativ zu. CRH zahlt unveränderte Dividende. Ist Apple bald 1.000 Milliarden Dollar wert? Experte: Großbanken helfen beim Milliarden-Steuerbetrug. Gericht stärkt Porsche SE in Hedgefonds-Streit den Rücken.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?