03.12.2012 11:40
Bewerten
 (0)

Verhandlungen auf Zielgerade: Qantas und Emirates wollen zusammenarbeiten

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das Bündnis zwischen der arabischen Fluglinie und dem australischen Konkurrenten Qantas nimmt konkrete Formen an. "Wir sind in letzten Verhandlungen", sagte Thierry Antinori, Leiter des operativen Emirates-Geschäftes dem "Handelsblatt" (Montag). Nach Informationen der Zeitung sind 33 Gemeinschaftsflüge am Tag geplant. Drehkreuze sollen Dubai und London Heathrow werden. Über eine Zusammenarbeit der beiden Fluggesellschaften wird seit einiger Zeit spekuliert. Qantas selbst hatte im Juli mitgeteilt, mit mehreren Konkurrenten Gespräche über mögliche Kooperationen zu führen.

 

    Die Australier suchen seit Monaten nach einem Partner für ihr Geschäft mit Langstreckenflügen. Der Bereich schreibt seit Jahren Verluste. Geplant sei offenbar, die europäischen Ziele komplett an Emirates abzugeben, hieß es in dem Bericht. Auch Ziele im Nahen Osten und Afrika sollen unter der Flagge der Araber abgewickelt werden, die derzeit viel Geld in den Ausbau ihrer Marktanteile stecken. Im Gegenzug könnte Qantas alte Maschinen ausmustern und den Ausbau des Asiennetzes vorantreiben.

 

    Für Emirates würde eine Kooperation ein Sinneswandel bedeuten. Die Airline hatte noch vor kurzem Kooperationen oder die Übernahme von Konkurrenten ausgeschlossen. Laut "Handelsblatt" laufen nun aber sogar Gespräche mit American Airlines und Lufthansa. Letztere könnte Emirates neue Ziele in Deutschland ermöglichen. Durch ein Staatenabkommen von 1975 kann Emirates bisher nur Ziele in Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf anfliegen. Gleichzeitig bieten sich Chancen für die Lufthansa, die bisher keine Kooperation in Richtung Golf geschlossen hat./hosrüh/zb/fbr

 

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant7
  • Alle9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.12.2016Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
01.12.2016Deutsche Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.12.2016Deutsche Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
01.12.2016Deutsche Lufthansa SellDeutsche Bank AG
29.11.2016Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
18.11.2016Deutsche Lufthansa buyOddo Seydler Bank AG
03.11.2016Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.10.2016Deutsche Lufthansa buyCitigroup Corp.
20.10.2016Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.09.2016Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.12.2016Deutsche Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016Deutsche Lufthansa NeutralUBS AG
11.11.2016Deutsche Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.11.2016Deutsche Lufthansa HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
03.11.2016Deutsche Lufthansa NeutralUBS AG
07.12.2016Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
01.12.2016Deutsche Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
01.12.2016Deutsche Lufthansa SellDeutsche Bank AG
29.11.2016Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
29.11.2016Deutsche Lufthansa ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?