28.02.2013 07:53
Bewerten
 (0)

Verkauf von Sendetürmen bläst Quartalsgewinn der Telekom auf

    BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom hat sich im vierten Quartal stabil gehalten. Wie das im Dax (DAX) notierte Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sank der Umsatz nur um ein gutes Prozent auf 14,7 Milliarden Euro. Damit konnten die Bonner die Rückgänge gering halten. Doch die Tendenz ist klar: Mit dem angestammten Telekomgeschäft ging der Umsatz in den USA, Deutschland und Europa weiter zurück. Zuwächse verzeichnete die Telekom lediglich mit der IT-Sparte T-Systems. Diese profitiert von dem Trend, dass Großkunden IT-Services auslagern und neuerdings auch Softwaredienste aus der Datenwolke der Telekom beziehen. Auch beim operativen Gewinn konnte nur diese Sparte zulegen. Dieser schrumpfte um knapp 13 Prozent auf 4,03 Milliarden Euro. Unterm Strich fuhr die Telekom nach einem Fehlbetrag vor einem Jahr von 1,34 Milliarden Euro wieder einen Gewinn von 793 Millionen Euro ein. Das verdankten die Bonnern dem Umstand, dass im Vorjahresquartal Abschreibungen auf das US-Geschäft nachgeholt werden mussten. Zudem blies ein Sondererlös von 900 Millionen Euro aus dem Verkauf amerikanischer Sendetürme den Quartalsgewinn auf./fn/fbr
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant1
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:21 UhrDeutsche Telekom HaltenDZ-Bank AG
09:56 UhrDeutsche Telekom NeutralNomura
28.01.2015Deutsche Telekom kaufenCredit Suisse Group
28.01.2015Deutsche Telekom Reduceequinet AG
26.01.2015Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.01.2015Deutsche Telekom kaufenCredit Suisse Group
26.01.2015Deutsche Telekom OutperformBNP PARIBAS
08.01.2015Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
06.01.2015Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
17.12.2014Deutsche Telekom buyCitigroup Corp.
13:21 UhrDeutsche Telekom HaltenDZ-Bank AG
09:56 UhrDeutsche Telekom NeutralNomura
26.01.2015Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.01.2015Deutsche Telekom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2015Deutsche Telekom NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2015Deutsche Telekom Reduceequinet AG
08.12.2014Deutsche Telekom UnderweightMorgan Stanley
25.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Telekom AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Griechenland verweigert Kooperation mit Troika -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab. Niedriger Ölpreis lässt Chevron-Gewinn einbrechen. Eli Lilly leidet unter Generika-Konkurrenz und Dollarstärke. Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?