04.01.2013 06:22
Bewerten
 (0)

Verkaufsgerüchte: SinnLeffers informiert über 'Veränderungen'

    HAGEN (dpa-AFX) - Die Modekette SinnLeffers will heute (Freitag/1300) am Firmensitz in Hagen über "Veränderungen" im Unternehmen berichten. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" übernimmt die Nürnberger Mode-Kette Wöhrl SinnLeffers mit rund 2.000 Mitarbeitern. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf das Bundeskartellamt. Bereits Ende Dezember sei bei der Behörde ein Antrag auf den Zusammenschluss eingegangen, heißt es.

 

    SinnLeffers gehörte bis 2005 zum KarstadtQuelle-Konzern, bis es von der Deutschen Industrie Holding übernommen wurde. 2008 meldete SinnLeffers eine Planinsolvenz an und ist seit Ende des Verfahrens mit kleinerem Ladennetz und halber Mitarbeiterzahl wieder am Markt. Der Jahresumsatz liegt einem Sprecher zufolge bei 300 Millionen Euro./rs/wbj/DP/mmb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke und schließt im Plus -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Apple-Aktie kommt in den Dow Jones -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

Bank of America-Aktie steigt rund 5 Prozent. VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF. Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen.

Themen in diesem Artikel

Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?