05.12.2012 15:59
Bewerten
 (0)

HSH Nordbank rutscht in die roten Zahlen

Verlust bei HSH
Die HSH Nordbank schreibt erneut rote Zahlen und rechnet mit anhaltenden Belastungen für ihr Geschäft.
In den ersten neun Monaten betrug der Konzernverlust 25 Millionen Euro, teilte das Institut am Mittwoch in Hamburg mit. Nach sechs Monaten hatte die Bank noch einen Gewinn von 70 Millionen Euro ausgewiesen. Auf eine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr verzichtet die HSH Nordbank in ihrer Mitteilung. Der neue Vorstandschef Constantin von Oesterreich hatte vor wenigen Tagen im "Hamburger Abendblatt" erklärt, er könne nicht ausschließen, dass der Verlust höher als im Vorjahr ausfallen werde. Gegenwärtig sehe es aber nicht so aus. 2011 hatte die Bank einen Verlust von 263 Millionen Euro gemacht.

    HAMBURG/KIEL (dpa-AFX)

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen tiefrot ins Wochenende -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich -- BASF, Gazprom, RIB im Fokus

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?